09.04.12 08:15 Uhr
 10.032
 

Diese Daten gibt Facebook weiter, wenn Behörden nachfragen

Facebook ist verpflichtet, Daten von Kriminellen an Gerichte weiterzugeben, wenn diese darum ersuchen.

In den USA wurde jetzt erstmals eine Liste veröffentlicht, die die Daten aufzählt, die das soziale Netzwerk weitergibt.

Neben den Accountdaten des einer Straftat verdächtigten Users sind auch alle IDs der Freunde dabei, die der Verdächtige hat. Auch die Logindaten sowie die Fotos der Freunde werden weitergegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Facebook, Daten, Verdacht, Behörde, Weitergabe
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2012 09:39 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Intransparenz ist wettbewerbsverzerrend ! Wer in die Beichte geht und möglicherweise ein Verbrechen beichtet, der geht fest davon aus, dass das, was im Beichtstuhl gesagt wird, niemand anderes hört als der Priester (und ggf. Gott).

Ein (Klein)krimineller, dessen Facebookeinträge dazu dienlich sein könnten, sein kriminelles Handeln aufzudecken, geht davon aus, dass seine Einträge von allen Menschen auf der ganzen Welt gelesen werden könnten, sofern er diese "freigibt". Gibt er sie nicht frei, geht er davon aus, dass sie nur von jenen gelesen werden könnten, für die er sie freigibt. Würde er nicht davon ausgehen, würde er diese Einträge gar nicht erst vornehmen.

Facebook sollte seine Daten jeder Behörde geben dürfen - allerdings unter einer Voraussetzung: Ein dicker Wahnhinweis auf der Startseite, auf dem steht: "LIEBER USER, WIR BEHATEN UNS VOR, DEINE DATEN AN BEHÖRDEN WEITERZULEITEN. - KLICKE AUF JA, WENN DU EINVERSTANDEN BIST" Dann - und nur dann - würde Facebook eine Transparenz an den Tag legen, die ich als akzeptabel ansehe.

Analog entspräche das einem Wahnhinweis am Beichtstuhl: "LIEBER CHRIST, DIE KIRCHE BEHÄLT SICH VOR, DEINE DATEN AN BEHÖRDEN WEITERZULEITEN."

Das würde dazu führen, dass sich niemand mehr die Beichte abnehmen lässt - und Facebook wäre pleite.

Ich bin kein Kleinkrimineller - aber allein der Umstand, dass Facebook meine Daten an Behörden weiterleiten KÖNNTE ist für mich ein hinreichender Grund, da nicht angemeldet zu sein.
Kommentar ansehen
09.04.2012 09:55 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Viel Spass: Ihr Freunde Sammler lol
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:34 Uhr von Borgir
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Frage ich mich: Muss der Ermittlungsführer Facebook denn beweisen, dass es sich um einen Verdächtigen handelt, oder sagen die einfach: "Der ist verdächtig, geb mir die Daten"....
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:36 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ globi123: Vergleiche sind nicht dämlich, wenn sie dienlich sind, eine Fragen zu beantworten.
Häufig bekommt man die Aussage "DAS KANN MAN DOCH NICHT VERGLEICHEN" zu hören. Begründet wird diese Aussage dann noch damit, dass die Dinge ja viel zu unterschiedlich seien um sie zu vergleichen. "Vergleichen" heißt heißt aber nicht "Gleichsetzen".

Wer zwei Dinge miteinander vergleicht, die sich sehr ähnlich sind, legt i.d.R. sein Augenmerk auf das, was trotz aller Ähnlichkeit unterschidlich ist.

Vergleicht man hingegen Dinge miteinander, die augenscheinlich SEHR unterschiedlich sind (z.B. den Beichtstuhl mit Facebook), legt man sein Augenmerk auf das, was diese zwei Dinge trotz aller Unterschiedlichkeit dennoch gemeinsam haben.

Man kann beides machen. Ich finde aber Letzteres meistens erhellender, da dabei oft erstaunliches zu tage tritt.

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 11:20 Uhr von rolf.w
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@@Abdul_Tequilla: "Facebook sollte seine Daten jeder Behörde geben dürfen - allerdings unter einer Voraussetzung:..."

Ich habe mir die AGBs von FB nicht durchgelesen, könnte mir aber vorstellen, dass es dort drin vermerkt ist. Zugegeben, die wenigsten lesen sich jede AGB durch, aber das ändert nichts an deren Inhalt.
Kommentar ansehen
09.04.2012 11:49 Uhr von 23Risiko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@globi: man kann sich auch "anonym" in facebook bewegen (NOCH). nennt sich fake account. wer sich da mit echten daten verewigt hat, dem ist nicht mehr zuhelfen.
Kommentar ansehen
09.04.2012 11:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Risiko: "man kann sich auch "anonym" in facebook bewegen (NOCH)."

Muhahaha....schreib mal "anonym" in FB, dass du nen Amoklauf planst, ich wette das traust du dich nicht *gg*

Wirst mal sehn wie "anonym" du dann bist :)
Kommentar ansehen
09.04.2012 12:30 Uhr von bibip98
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem ist weniger der Gesuchte.
Das schlimme daran ist, dass auch die bei Facebook bezeichneten "Freunde" auch weiter gegeben werden.
Hütet Euch also davor alle Welt als Freunde anzuerkennen. Da landet Ihr evtl. schnell in der Verhörzelle.
Und: nehmt einen E-Mailanbieter, der nicht nach Euren wahren Daten fragt.
Kommentar ansehen
09.04.2012 12:58 Uhr von bdb2212
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: versteh nicht wieso de minus bekommst

das mit dem freundesammler gefällt mir he

wobei "freunde" relativ ist bei FB

das noch viele FB für anonym halten, näää das denkt doch keiner mehr oder? lol
Kommentar ansehen
09.04.2012 13:29 Uhr von tafkad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß schon wieso Facebook: und Co bei mir im Router blockiert sind.....
Kommentar ansehen
09.04.2012 14:08 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das beste an Facebook ist das man den meisten Heulsusen hier, dort nicht begegnet.
Kommentar ansehen
09.04.2012 14:25 Uhr von mr.sky
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Abdul_: Du vollhonk...

lies dir mal die AGB´s von FB durch. Dort steht alles drin auch dass FB mit den Daten machen kann was es will.
Nochmal für dich

MIT DEN DATEN MACHEN KANN WAS ES WILL..!!!!!

Und FB ist Rechtlich gesehen 100% Wasserdicht.
IHR (also die User) E R L A U B T durch das Posten oder Hochladen von Bildern, dass FB diese nutzen kann wie es will.
Ihr könnt klagen was das Zeug hält und werdet nicht siegen.
Niemand zwingt euch FB zu nutzen. Wenn ihr es nutzt stimmt ihr den AGB´s zu. Das ist doch wirklich nix neues.
In der realen Welt ist es genau das gleiche.
z.B. ganz normales Einkaufen bei Aldi. Wenn ihr einen Aldi betritt, dann stimmt ihr zu dem Hausrecht folge zu leisten.
Ihr habt das Recht euch das Hausrecht durchzulesen und wenn euch was nicht passt, dann zwingt euch keiner dort einzukaufen. So einfach ist das.
Bsp. Wenn ihr beim Aldi (oder woanderes einkauft) stimmt ihr zu, dass ihr Videoüberwacht werdet. Das dient dem Schutz der Filiale und der Mitarbeiter und ist rechtens. Wenn ihr das nicht wollt, dann geht wo anders einkaufen.

Zurück zu FB:
Mich würde es nicht wundern, wenn FB einige Fotos von (hübschen) mädels an "dubiose" internet Seiten verkauft damit die mit den Bildern Werbung machen. Nach dem Moto "Na, hast du lust heute in deiner Stadt zu Ficken?". Und zu sehen wäre ein Foto aus einem FB-Profil.
Das wäre laut FB-AGB´s absolut OK und die (junge) Frau die sich ggf. auf dem Bild wiedererkennt hätte keine Chance zu klagen. Doch (leider) ist solch ein Fall noch nicht bekannt geworden. Es gibt nunmal zu viele "p0rn" Seiten und die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau sich selbst auf einer p0rn Seite erkennt ist wahrlich gering. Denn sie müsste zunächst auf die Idee kommen eine p0rn Seite zu besuchen und müsste dann noch die erwischen wo mit ihrem Profilbild beworben wird. Das ist sehr unwahrscheinlich. Und Freunde von der jungen Dame würden es ihr ggf. nicht erzählen, dass sie sie auf einer p0rn Seite gesehen haben (aus scham?).

Aber möglich wäre dies und eine klage wegen "Unterlassung" hätte keinen Erfolg, da FB ein US-Unternehmen ist und das D-Recht dort nicht gilt.
Doch das scheint niemanden zu interessieren. Viele sehen FB als eine "super" Sache an die zudem "kostenlos" ist.
Doch die Menschen sind einfach nur Dumm.
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:13 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mr.sky: "Mich würde es nicht wundern, wenn FB einige Fotos von (hübschen) mädels an "dubiose" internet Seiten verkauft damit die mit den Bildern Werbung machen."

Ob es rechtlich okay ist, von mir aus. Es ist aber zu tiefst konstruiert und unrealistisch. Wieso sollte FB die Nutzung eines unprofessionellen Fotos für eine Gebühr (mmmmh von ca. 5- 50 € ) erlauben und damit seinen Firmenwert halbieren, den dies hätte es zur Folge. Wieso sollte das Management dies tun? Klar wenn sie mal Pleite sind kann das passieren, aber heute halte ich das für ausgeschlossen.

Was ich mich Frage ist, wieso interessiert dich das? Wieso klickst du diese News an. Wieso die anderen?
Liegt es daran das ihr die 90 % der Altersgruppe 15-35 nicht versteht die es nutzen, liegt es daran das ihr FB nicht versteht.
Daher hofft ihr das es scheitert, weil ihr tief in eurem inneren alle wisst das ihr etwas verpasst :D
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:23 Uhr von 23Risiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: naja das geht leider nichtmehr, da ich mein acc gekündigt habe. zeitverschwendung und wirklich alles wird in datenbanken gespeichert und verknüpft. unheimlich. aber vom ding her könnte FB nur eins machen: mich sperren. nicht mehr und nicht weniger. da alles gefaked war. selbst die IP und der standort. und die paar freunde die ich in FB eingeladen habe, waren so schlau sich ebenfalls mit fakenamen dort anzumelden. wie gesagt NOCH geht das. Wenn der Verein aber an die börse geht und regelmäßig zahlen veröffentlichen muss, wird das anders sein. ich glaub die fakerate liegt bei jetzt 10%. nur die die mit klarnamen sich dort angemeldet haben und ihr konto per sms/handy verifiziert haben nur DIE bringen geld und im beilauf auch erfolge bei der polizei. das jemand durch einen fakeaccount überführt wurde gabs noch nicht. wie gesagt noch gehts das, bald aber wohl nichtmehr.

[ nachträglich editiert von 23Risiko ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:30 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundy: "Das beste an FB ist das man den meisten Heulsusen hier, dort nicht begegnet."

Ei dann würd ich sagen, dass du dich irgendwie verlaufen hast :)

@Risiko
"das jemand durch einen fakeaccount überführt wurde gabs noch nicht."

Vermutlich weil er keine Straftat angekündigt ober verbrochen hat *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:36 Uhr von mr.sky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bud: Du hast keine Ahnung was für Algorithmen FB hat um Fotos (selbst in schlecher quali) zu bearbeiten.
Außerdem pimpen profis unprofessionele Fotos in 2min zu einem professioenelm mittels PhotoShop um.

Es geht darum, dass man Fotos "nicht so einfach nutzen kann". Jeder von uns "denkt", dass es so ist. Jeder "denkt", dass er sich zu wehr setzen kann, wenn sein Foto irgendwo im Netz genutzt wird ohne sein Einverständnis.
Das ist was die Nutzung in D angeht auch korrekt.

Doch FB-Server ( UND SOMIT EURE DATEN ) stehen in den USA und daher gilt deren "recht". Und wie die USA es mit den Daten so sehen könnt ihr erfahren indem ihr mal als Tourist dorthin fliegt. Viel spaß bei der "immigration" kontrolle. Wenn denen was nicht passt, gehts zurück nach D mit dem nächsten Flieger.

Frag dich doch mal selbst WIE FB Geld verdient? Oder denkst du alles dort ist kostenlost?
Wer Geld mit Werbung verdient (und das tut FB nunmal) versäumt keine Gelegenheit noch mehr Geld verdienen zu wollen. Die Verkaufen die Daten an die die sie haben wollen und haben auch keine Skrupel diese an p0rn Seiten zu verkaufen warum den auch?

Und komm hier nicht mit "moralischen" Aspekten oder dummen Fragen wie "Warum sollte das Management das tun". Den die Antwort ist "GELD".

Ich als dipl. Inform verstehe FB sehr gut und weiß, dass das was die dort "Anbieten" in keiner Relation steht zudem was sie dafür haben wollen. Die wollen kein Geld sondern etwas viel kostbares was aber deine 90% der 15-35 Jährigen von denen 98% keine Ahnung von Computern und dem Internet hat verstehen. Die wollen deine Daten haben den diese sind viel kostbarer.
Doch leider versteht das keiner WARUM das überhaupt der Fall ist. "Meine Daten"...das ist für fast alle etwas total "irreales". Es passiert dir ja nichts "schlimmes". Und überhaupt ist "mir" noch nie etwas passiert seit ich FB nutze. Ich habe nur Vorteile....

SOOOO sehen es 101% aller FB-Nutzer und das ist auch gut so...nat. nur für FB.
FB ist nichts anderes als die Stasi in der DDR. Doch bei FB tragen die Menschen ihre "Geheimnise" selbst dorthin und man muss die Menschen nicht bespitzeln. FB wäre für die Stasi ein TRAUM.

Ich kann verstehen, dass solange man "nichts negatives" Erfahren hat und dieses "negative" auf FB zurück zu führen ist man FB super toll findet. Doch wie schon gesagt kann ich als Fachmann hinter die Fassade schauen und weiß, dass FB nicht super toll ist. Vor allem überleg man was FB dir anbietet.
Eine Möglichkeit sich mit deinen "Freunden" zu Unterhalten und Dinge auszutauschen. Super.

Ich treffe mich mit meinen echten Freunden lieber auf nen Kaffee und erzähle was es neues gibt (oder auch nicht).
Und verabredungen haben bis dato auch super ohne FB geklappt. Es gibt z.B auch doodle oder Mail oder Messenger.
Ich brauche kein FB und "verpasse" sicherlich auch nichts.
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:47 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundy: "Liegt es daran das ihr die 90 % der Altersgruppe 15-35 nicht versteht die es nutzen, liegt es daran das ihr FB nicht versteht.

Jop, genau daran liegt es....es gibt Chatprogramme, es gibt die Email, es gibt Onlinespiele, es gibt solche Foren wie dieses hier, wozu also noch Facebook ? Erklär es uns Unwissenden :)

"Daher hofft ihr das es scheitert, weil ihr tief in eurem inneren alle wisst das ihr etwas verpasst :D"

Das hat dich vermutlich dahin getrieben...hast halt nen schwachen Geist und musst alles mitmachen, um "irgendwie" dazu zu gehören lol

Es wird nicht scheitern, dafür sind die Leute alle zu "Mediengeil", es erkennt eben nicht jeder, dass er da nie wieder komplett rauskommt und all seine Daten irgendwie im Netz hängen, bei Promis kann ich das noch verstehn, aber bei einem normal Sterblichen eher komisch. Haste dich mal gegoogelt, in deinem Fall könnt ich mir vorstellen, dass du da einige Sachen findest, die eigentlich nicht jeder finden sollte, der deinen Namen kennt ?! lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:51 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Aufregung bringt nichts, ich habe einfach in meine Time Line eine Warnung auf deutsch und englisch reingeschrieben, dass vertrauliche Dinge an mich doch bitte per Email geschickt werden sollen. Die Freunde, die so etwas an mich schicken wollen, kennen auch meine Emailadresse. So einfach ist das.
Kommentar ansehen
09.04.2012 16:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.sky: "Außerdem pimpen profis unprofessionele Fotos in 2min zu einem professioenelm mittels PhotoShop um. "

Darum geht es nicht, es ist billiger ein prof Foto zu schießen, als seinen Ruf unf wert zu ruinieren. btw. ich kenne e Models die ihre komplette Mappe mit Fotographen vermerk und Copyright drinnen haben, das wäre dann mal ein Top Rechtsstreit.

"Die Verkaufen die Daten an die die sie haben wollen und haben auch keine Skrupel diese an p0rn Seiten zu verkaufen warum den auch?"

Die verdienen an jedem der keinen Add-Blocker laufen hat und die zählt.

Die Daten von mir ohne Adresse und mit meiner Anmelde Mailadresse ist wirklich nicht die Welt wert. Es ist viel viel nützlicher mich über Jahre täglich mit passgenauer Werbung zu versorgen. Das lohnt sich und ist meines erachtens legitim.

"Und komm hier nicht mit "moralischen" Aspekten oder dummen Fragen wie "Warum sollte das Management das tun". Den die Antwort ist "GELD". "

Ich glaube du verstehst das nicht: Was denkst du wie viele User es kostet wenn FB darauf beharrt Userfotos an Pornseiten (wie wenn die keine Mädels hätten) zu verkaufen.
Was meinst du wie das den Unternehmenswert beeinflusst?
Ein Foto für 50 € verkauft und der Unternehmenswert hat sich halbiert. Genau Geld ist der Grund das dies nicht passiert.

"SOOOO sehen es 101% aller FB-Nutzer und das ist auch gut so.."

Süß der Hochmut und wie du dich für etwas besseres hältst!

"Vor allem überleg man was FB dir anbietet.
Eine Möglichkeit sich mit deinen "Freunden" zu Unterhalten und Dinge auszutauschen. Super."

Das ist der Punkt du hast es nicht verstanden, weil du es nicht richtig benutzt hast.
Es ist die einfachste Möglichkeit die es je gab in Kontakt zu bleiben und zu kommunizieren. Das kann ich dir aber schlecht beschreiben, das ist wie einem Steinzeitmensch der nicht weis was Elektrizität ist Mobilfunk erklären zu wollen.

"verpasse" sicherlich auch nichts."

Genau das würde der Steinzeittyp auch sagen ;)


Jetzt erkläre mir doch mal wieso die 5 % so engagiert sind und auch häufig missionieren? Wieso liest man so oft das sich viel wünschen das der Laden scheitert? Mir wäre es dann doch eher egal. Ist es doch das geheime wissen das man doch etwas verpasst.
Kommentar ansehen
09.04.2012 16:24 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: "Erklär es uns Unwissenden :)"

sorry geht nicht. Ich verstehe deine Einwände, man muss sich wohl darauf einlassen. Ich mochte FB auch lange nicht und habe andere social Networks vorgezogen. FB ist stärker. Vielelicht ist Google+ noch besser von der Funktionsweise, nur fehlen die Kontakte und die sind das wichtigste.

"Das hat dich vermutlich dahin getrieben...hast halt nen schwachen Geist und musst alles mitmachen, um "irgendwie" dazu zu gehören"

Neee vor 2 Jahren mein Android Handy und die fehlende WKW app.

Klar mach ich regelmäßig Ego-Googlen, habe es aber noch nicht geschafft ein Foto von mir mit 2 Mädels im Arm unter die Top 10 zu bringen.
Du das Problem sehe ich nicht, ich stehe da mit meinem Namen drinnen und alles was ich schreibe sieht je nach Einstellung mein enges und erweitertes Umfeld. Das sind nur Dinge zu denen ich auch stehe. ...und wenn da steht das ich letzte Woche bis zum Morgengrauen auf einem Weinfest war dann ist das so, wenn das stört der ist mir nicht wichtig....
Kommentar ansehen
09.04.2012 17:53 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ bibabuzzelmann: "es gibt Chatprogramme, es gibt die Email, es gibt Onlinespiele, es gibt solche Foren wie dieses hier, wozu also noch Facebook ? Erklär es uns Unwissenden :)"

ja, früher icq, msn und email... aber wozu tausend verschiedene programme nutzen, wenn du alles in einem haben kannst. gerade, wenn du in einer großen gruppe was planen willst. unser abi-wiedersehen haben wir darüber zum beispiel ruckzuck geplant. selbiges gilt für eine spontane und schnelle abendplanung mit freunden.

wer dort seine richtigen daten angibt, jeden müll rausposaunt,jeden blödsinn liked und sonstige peinliche bilder wie ne attention whore raushaut, braucht sich dann über nachteile oder spott nicht zu wundern, aber solange man das nur als messanger für normale gespräche benutzt, ist alles top. da ist facebook halt zur zeit nicht zu schlagen, weil dort eben die meisten sind.

lasst die leute doch machen wie sie wollen. ist ihr leben und nicht eures. immer diese kranke vorstellung leute mit aller gewalt vor sich selbst und sonstigen realen und nicht-realen gefahren schützen zu wollen. kein grund hier facebook mit religionsfanatischem eifer per se als antichristen darzustellen.
Kommentar ansehen
09.04.2012 18:36 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fallobst: "aber wozu tausend verschiedene programme nutzen, wenn du alles in einem haben kannst."

So wie Trillian oder Miranda zB ? *g

http://www.chip.de/...

http://www.chip.de/...

"aber solange man das nur als messanger für normale gespräche benutzt, ist alles top. da ist facebook halt zur zeit nicht zu schlagen,"

Hm, nur als Messenger....dann is es ja total uninteressant, find ich *g Da würd ich dann Miranda nutzen, kannst übrigens auch darüber mit deinen FB Leuten labern und allen anderen lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 19:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Ja aber nur mit Leuten die einen dieser Messagern nutzen.
...und das ist nur ein kleiner Teil derer die FB nutzen.
Die meisten die ich kenne gehen bei ICQ kaum noch online, wozu auch.
Bei mir im Sport werden alle Termine, specials... über FB-Gruppen geplant und kommuniziert. Die 5 ohne FB verpassen regelmäßig etwas.
Kommentar ansehen
10.04.2012 02:16 Uhr von mr.sky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...Es ist die einfachste Möglichkeit die es je gab in Kontakt zu bleiben und zu kommunizieren...."

Das stimmt doch gar nicht. Für mich jedenfalls nicht.

Es wird der Tag kommen der jedem die Augen bezüglich FB öffnen wird. Das Problem wird dann sein, dass man nichts wieder "Rückgängig" wieder machen können wird.
Ihr alle denkt wohl, dass wenn ihr euren PC aus macht, dass Internet ebenfalls aus ist oder?..*lol*.

Es gibt Versicherungen, die Interesse an FB aufbereiteten Daten haben. Es gibt Versicherungen, welche Programme entwickeln lassen (bei FB) die bestimmte Auswertungen vornehmen. Das Ziel: Zahlungen verweigern oder Kunden die Tarife Kündigen oder teurer Tarife anbieten.
Bsp:
Ihr habt eine Unfallversicherung und habt seit letztem Jahr das Fallschirmspringen für euch als Hobby entdeckt. Prompt postet ihr die Bilder bei FB, weil das ja so Geil ist. Eurer Versicherung sagt ihr nix (wozu auch bzw. vergessen).
Tja und eines Tages wenn euch was passieren sollte und ihr die Versicherung um eine Zahlung bittet kommt prompt die Verweigerung und es werden euch eure FB Einträge als Kündigungsgrund genannt.

Ist nur ein Beispiel jedoch völlig real. Schon bei uns wurde doch mal einer Frisörin gekündigt, weil sie auf FB gepostet hat, dass sie sich Krank gemeldet hat und in ein paar Std. nach Malle fliegt. Blöd nur, dass der eigene Chef ein "Freund" war und er es mitbekam.
Eigentlich müsst ihr den Chef durch eine Verischerung tauschen und die Info darüber erhält die Verischerung nicht weil sie ein "Freund" von euch ist, sondern auf eine andere jedoch völlig LEGALE weise. Doch so weit "denkt" ihr gar nicht.

Anderes Bsp.
Ihr habt viele Freunde in FB. Leider sind einige davon seit ein paar Monaten nicht mehr ganz solvent was die Ratenzahlungen angeht bei ihren privaten Krediten. d.h EURE Freunde können die Raten für IHRE Kredite nicht mehr zahlen. So nun geht ihr zur Bank und wollt einen Kredit. Bei der Bonitätsprüfung wird die Bank zum Scorewert auch FB nutzen. Und da wird sie feststellen, dass ihr euch mit Freunden umgibt die nunmal nicht ganz bei Kasse sind.
WAS HABE ICH DAMIT ZU TUN??? werdet ihr euch fragen. Immerhin habt ihr 3000€ netto und es geht doch "nur" um einen 10.000€ Kredit und außerdem habt ihr bis dato immer die Kredite abbezahlt... Tja...was passieren KANN ist, dass euch der Kredit verweigert wird ODER er wird gewährt, jedoch mit einem höheren Zinssatz und das nur wegen FB und euren Freunden....

Es ist heute schon so, dass abhängig von der Lage in der man Wohnt man seinen "Scorewert" erhöht oder erniedrigt.
Wohne ich in Berlin-Assivirtel...dann bekomme ich keinen Kredit selbst wenn ich Prof. Einstein bin (oder ich bekomme ihn zu schlechteren Konditionen).
Wohne ich in Berlin-ProfVirtel, dann gehts ohne Probleme.

Denkt mal drüber nach.
Kommentar ansehen
10.04.2012 09:49 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bud: "Ja aber nur mit Leuten die einen dieser Messagern nutzen."


Gibt doch ne Facebook App usw für Miranda....weiss jetzt gar net, ob die andern dann trotzdem "Miranda" installiert haben müssen....das wäre ja dann eigentlich quatsch, ich denke der Multimessenger kann auf all den andern Messenger kommunizieren....dein Gegenüber muss nur einen dieser Dienste nutzen, für die es auch ne App gibt und da ist ja für jeden Dienst ne App dabei, zB Facebook....das nutzen deine Freunde doch, hab ich gedacht....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?