08.04.12 20:58 Uhr
 715
 

Heroinabhängige: Substituierende Ärzte fordern weniger Methadon

Nachdem eine Elfjährige im Januar an einer Überdosis Methadon starb, fordern Ärzte nun eine Minderung der Methadon-Menge für Heroinabhängige.

"Dabei könnten die tödlichen Risiken, die von Substitutionsmitteln für Menschen ausgehen können, die nicht an Opiate gewöhnt sind, minimiert oder gar verhindert werden", begründet Dr. Ingo Rempel aus Kiel.

Demnach gäbe es Ersatzstoffe, die die gleiche Wirkung wie Methadon haben, aber bei Menschen, die nicht an Opiate gewöhnt sind, nicht zum Tode führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Forderung, Ersatz, Abhängigkeit, Menge, Methadon
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 22:30 Uhr von GangstaAlien
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Bestimmt: hat dir mal ne Heroinabhängige ihre Titten gezeigt, deswegen schreibst du sone News jetzt
Kommentar ansehen
08.04.2012 23:51 Uhr von General_Strike
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Warum darf man das Gift nach Hause nehmen? Warum wird das nicht nur noch im Krankenhaus unter ärztlicher Kontrolle zum sofortigen Gebrauch abgegeben?

Durch die lästige Lauferei werden manche dann vielleicht eher clean.
Kommentar ansehen
09.04.2012 02:30 Uhr von Lenzilein009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Wenn man keine Ahnung hat...
Kommentar ansehen
10.04.2012 15:06 Uhr von McClear
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ersatzdrogen von Ersatzärzten?! Ersatzdrogen von Ersatzärzten?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?