08.04.12 20:15 Uhr
 1.346
 

Ärzte ratlos: 17-jährige Schottin fällt drei Mal am Tag in Ohnmacht

Eine 17-Jährige aus Schottland leidet an einer mysteriösen Krankheit und ihre Ärzte sind ratlos. Mindestens drei Mal am Tag fällt die junge Frau in Ohnmacht. Sie ist kerngesund und selbst ein Neurologe konnte keine Anzeichen für diese Ohnmachtsanfälle finden.

Ihren ersten Ohnmachtsanfall erlitt sie vor zwei Jahren. Seither kommt es mindestens drei am Tag vor, dass sie umfällt. In den zwei Jahren hat auch die Zeitspanne zugenommen, bis sie das Bewusstsein wieder erlangt.

Anfangs waren es etwa drei Minuten, mittlerweile kann es bis zu einer Stunde andauern. Die Ärzte glauben, dass sie die Anfälle mit zunehmendem Alter verliere. Freunde und Mitschüler sind dennoch ständig für sie da, um sie aufzufangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tag, Krankheit, Schottland, Ohnmacht, Anfall
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 21:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die gute bleibt bei jedem Mal länger Ohnmächtig und trotzdem sind die Ärzte der Überrzeugung, dass das wider vorbei geht?
Kommentar ansehen
09.04.2012 04:04 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Blubb und wieder blödsinn aus GB.

...aus dem Weltzentrum komischer Krankheiten...
Kommentar ansehen
09.04.2012 07:14 Uhr von Darkara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial: Vielleicht hat sie einfach auch nur zu oft Crushial gesehen....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?