08.04.12 18:38 Uhr
 1.172
 

Viel weniger Arbeitslose: Chef der Bundesagentur für Arbeit lobt Hartz-IV-Reform

Frank-Jürgen Weise, der Chef der Bundesagentur für Arbeit, hat nun die Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes gelobt. Die Hartz-IV-Reformen haben seiner Ansicht nach sehr viel dazu beigetragen, dass die Arbeitslosenzahlen gesenkt werden konnten und weiterhin gesenkt werden können.

Obwohl es deutschlandweit zukünftig weniger Arbeitslose geben soll, erklärte er nun, dass eine Senkung der Arbeitslosenversicherung nicht in Frage kommt. Demnach sei es "fahrlässig", die Arbeitslosenversicherung wegen niedrigerer Arbeitslosenzahlen zu kürzen.

"Wir haben keinen Sozialetat, sondern einen Investitionsetat. Mit unseren Ausgaben für Weiterbildung, Vermittlung und Berufsberatung sichern wir der Wirtschaft Fachkräfte und geben Jugendlichen eine Perspektive. Diese Investitionen werfen eine hohe Rendite ab", begründete er.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft / Arbeitsmarkt
Schlagworte: Chef, Reform, Arbeitslose, Bundesagentur für Arbeit, Bundesagentur, Hartz-IV-Reform
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 18:49 Uhr von General_Strike
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Hartz IV = Sklavenarbeit für die EU: Wir arbeiten doppelt so hart wir wir müssten, damit die Griechen gar nicht arbeiten müssen und trotzdem Wohlstand haben, der trotz Arbeit vielen in Deutschland vorenthalten bleibt!
Kommentar ansehen
08.04.2012 18:52 Uhr von b0ns4i
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Jobwunder?! Wo zur Hölle soll bei diesen gefälschten und beschönigten Arbeitsmarktzahlen bitteschön ein Erfolg oder sonst was positives abgeleitet werden können?

HartzIV ist ein Verbrechen in Deutschland und sonst gar nichts.
Da hilft es auch nicht, wenn man sich diesen Zustand versucht mit allen Mitteln schön zu reden.

Oder hat mal jemand die
1€ Jobber, Aufstocker etc. gefragt, wie toll sie dieses System finden?!

Leute wacht endlich auf!
Kommentar ansehen
08.04.2012 18:55 Uhr von General_Strike
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2012 19:01 Uhr von b0ns4i
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Nichts offizielles - Vorschläge von Arbeitsgruppen.

Guck dir die Klarstellung die ganz untem im Artikel zu finden ist an:
http://sozialpiraten.piratenpartei.de/...
Kommentar ansehen
08.04.2012 19:02 Uhr von CoffeMaker
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ lügt ja wie gedruckt.
Die Senkung der Arbeitslosenversicherung ist schon alleine darum nicht möglich da die ganzen Arbeitslosen da ja so gut aus der Statistik fallen ja trotzdem noch Geld bekommen.

Die sollen doch mal die Zahlen offen legen von den Menschen die Geld vom Staat bekommen weil sie kein Einkommen oder zu geringes Einkommen haben und nicht diese gefakten Zahlen wo jeder Umschüler, Kranke, 1€ Jobber usw. aus Harz4 fällt aber trotzdem Harz4 kassiert. Idioten.
Kommentar ansehen
08.04.2012 19:08 Uhr von Truth_Hurts
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
jaaaaa! schaffen wir alle für Billigstlöhne und öffnen damit der braunen Propaganda Tür und Tor. Ist ja nicht so als hätten wir die gleiche Scheiße schon mal gehabt.

Gute Arbeit verdient gutes Geld, alles Andere ist Verarschung der Arbeitenden.

Aber Kleinigkeiten wie die Realität sind bei diesem Herrn der BfA wohl nicht erwünscht.
Kommentar ansehen
08.04.2012 19:17 Uhr von linuxu
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: wenn man den deutschen Wahlvieh die echten Zahlen vor Augen führen würde,sähe es schlecht bei den nächsten Wahlen für die
CDU
SPD
Grüne
FTP
aus.
Außerdem will der deutsche Michel belogen werden.Auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit kann man die genauen Zahlen bzw. die Kriterien nachlesen die zum Ausschluss aus der öffentlichen Listen führen.
http://statistik.arbeitsagentur.de/...
Kommentar ansehen
08.04.2012 19:48 Uhr von Dark_Apollo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
das ist wohl ein schlechter Witz: mit "Weiterbildung, Vermittlung und Berufsberatung"

Die meisten bekommen maximal einen dieser unsinnigen Bewerbungstrainingskurse. Vermittelt wird meistens in Zeitarbeitsfirmen. Das man dort wirklich beraten wird, wär mich jetzt völlig neu.
Kommentar ansehen
08.04.2012 20:14 Uhr von 1234321
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der plappert nur das nach, was: ihm ein redegewandter "Vertrauter" aufgeschrieben hat.

Im Grunde ist er nur ein dummer Pressesprecher der BA.
Kommentar ansehen
08.04.2012 20:22 Uhr von ryzer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
noch: ein kandidat für den strick. der mann müsste eig wissen, was wirklich abgeht. Wahrscheinlich sitzt er aber auch in irgendeinem büro ohne kontakt nach außen, wenn der sone scheisse labert
Kommentar ansehen
08.04.2012 20:48 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2012 21:20 Uhr von CoffeMaker
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Also hier im Rhein-Main-Neckar-Raum gibt es Arbeit, für Menschen die in der Schule waren und eine Ausbildung gemacht haben. "

Blödsinn. Das würde ja bedeuten das alle Arbeitslosen bei euch keine Schulbildung haben. Das kann ich mir nicht vorstellen.

Bei uns gibt es auch viele Arbeitsplätze aber frag nicht was die Firmen bezahlen, du sollst alles können mit der Bezahlung eines Hilfsarbeiters.
Und wären die Arbeitsplätze gut bezahlt bei euch würden die auch besetzt sein.

Also laber nicht son Bockmist hier.
Kommentar ansehen
08.04.2012 21:44 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2012 21:46 Uhr von lou-heiner
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bud_Bundyy: auch dich wird die realität sehr schnell einholen.
Kommentar ansehen
08.04.2012 22:41 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@lou-heiner: Meinst du diese Realität das ich wie die meisten hier morgens aufstehe und mir die Augen ausheule und darüber jammere wie schrecklich schlimm und ungerecht die Welt ist^^
Kommentar ansehen
08.04.2012 23:17 Uhr von Copykill*
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendeine Quelle ? Kann mir jemand eine Quelle nennen in der die wahre Zahl
genannt wird, derjenigen die Arbeitsfähig sind aber ohne Job.

Also auch die die in Umschulungen stecken,
alle die ALG oder Hartz IV beziehen.
Einfach alles die vom Sozialstaat in jeglicher Art finaziert werden obwohl sie arbeiten könnten.
Kommentar ansehen
09.04.2012 00:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker bei uns im Schwabenland fangen sie die Leute mit dem Lasso ein, weil man händeringend auch für schlecht-ausgebildete Arbeit hat.
Als meine Freundin 2011 (Hauptschule ohne Ausbildung) arbeitlos wurde, hat man sie von der ARGE mit Jobs zugepflastert. In wenigen Wochen hatte sie wieder einen Job in einer Sicherheitsfirma.
Allerdings haben wir festgestellt, dass eine gute Bewerbungsmappe der Schlüssel zu allen Jobs war.

Ich bin hier im Industriegebiet, wo sich viele ehemalige Hartzer, als Autoschrauber, Gebrauchtwagenhändler, Handwerker ... selbständig geacht haben - und alle haben keinen freien Tag mehr vor lauter Arbeit.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 00:56 Uhr von Boron2011
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Viel weniger Arbeitslose und dafür viel mehr 1 € Jobber und Zeitarbeiter, welche dennoch Leistungen vom Staat beziehen müssen, um über die Runden zu kommen.

Die Statistiken sind sauber, die EU Subventionen fliessen, die Politiker strahlen. Saubere Arbeit ihr Vollpfosten!

Effektiver Nutzen (nach gesundem Menschenverstand) = 0
Kommentar ansehen
09.04.2012 01:01 Uhr von E-Raucher
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Propaganda: Bin positiv überrascht, wie viele Leute hier die Propagandalügen erkennen, das lässt doch für die Zukunft etwas hoffen.

Dennoch bin ich bei jedem Wahlergebnis aufs neue erschreckt, wie viele Menschen ihre Stimme den Verräterparteien CDU und SPD geben. Die können noch so viele Skandale produzieren, die Stammwähler verzeihen alles.

P.S.: Ein Kumpel sucht hier im Ruhrgebiet schon lange Arbeit, um nicht als faul zu gelten macht er einen 1,40€-Job. Mit tgl. 8 Stunden Arbeit zunächst bei der Stadtreinigung stockte er sein Hartz IV um ca. 200€ im Monat auf. Nach einem Jahr wurde er nicht übernommen und musste gehen. Jetzt macht er dasselbe für eine Privatfirma, wo er sich mit 10 anderen H4lern den ganzen Tag langweilt, denn es fällt dort keine Arbeit an. Aber der "Arbeitgeber" erhält pro Kopf 400€ im Monat von der Agentur.

[ nachträglich editiert von E-Raucher ]
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:01 Uhr von Edelbert88
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mistgabeln und Fackeln Mistgabeln und Fackeln Leute, ich kann es nur immer wiederholen.
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:19 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Boron2011: "Viel weniger Arbeitslose und dafür viel mehr 1 € Jobbe"

echt es gibt mehr 1 € jobs??? Wo hast du das gelesen. Haste da vielleicht eine aktuelle quelle?

...oder denkst du das nur, weil es so schön in dein Weltbild passt?
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:26 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@E-Raucher: Ja im Ruhrgebiet, da wundert es nicht. Der Aufschwung kommt in den Problemzonen zu letzt oder vielleicht garnicht an.

Rate mal wieso die Menschen die Wählen?

Weil es ihnen verdammt gut geht.
Wie in fast keinem anderen Land!!!!
Lächerlich das gejammer hier!
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:33 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"....aber du scheinst ja die Arbeitsmarkt Weisheiten mit Löffeln gefressen zu haben. "

Sicher, ich weiß wovon ich spreche da ich selbst 1/3 meines Lebens arbeitslos und daher dementsprechend oft am Arbeit suchen bin. Und da ich kein Nerd bin der sich im Keller einschließt sondern auch soziale Kontakte pflegt weiß ich von Freunden und Bekannten was da in den Firmen abläuft. Je höher die Arbeitslosenquote einer Region desto mehr spielen die Arbeitgeber Votze mit dir, weil die genau wissen das vor der Tür noch 100 andere warten.

@ThomasHambrecht

"... bei uns im Schwabenland fangen sie die Leute mit dem Lasso ein, weil man händeringend auch für schlecht-ausgebildete Arbeit hat. "

Das ist bei uns gang und gebe, allerdings ist das Lasso keine super Lohn sondern eine Meldung ans Arbeitsamt :)

"Ich bin hier im Industriegebiet, wo sich viele ehemalige Hartzer, als Autoschrauber, Gebrauchtwagenhändler, Handwerker ... selbständig geacht haben - und alle haben keinen freien Tag mehr vor lauter Arbeit. "

Klar doch, wenn ich 200€ oder mehr am Tag an der Steuer vorbei schleusen kann würde ich auch in Hektik verfallen. Sorry aber auch mit der Selbstständigkeit bekommst du nur das angemessene Einkommen wenn du den Staat bescheißt, ansonsten würde keiner die Preise bezahlen. Kann natürlich sein das ich das zu schwarz sehe. :)
Kommentar ansehen
09.04.2012 10:51 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zählreform? Oder warum gibt es weniger Arbeitslose? Hat man jetzt angefangen, noch mehr Leute aus der Statistik rauszurechnen?
Kommentar ansehen
09.04.2012 12:11 Uhr von RichterXXL
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer so einem Betrüger glaubt, der kommt von der: Sonderschule.

Alles gefakte Statistiken und Lügengewäsch.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht