08.04.12 15:21 Uhr
 169
 

Köln: Kissenschlacht-Flashmob auf der Domplatte

Am gestrigen Samstag fand auf der Domplatte in Köln ein Flashmob statt, es wurde eine Kissenschlacht veranstaltet.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten im Vorfeld die rund 75 Besucher ermahnt, keine Kissen zu zerstören. Es wurde mit einer Aufnahme der Personalien gedroht.

Trotzdem platzten einige Kissen auf und die Domplatte war von Federn überzogen. Da in der Menge keine Schuldigen ausgemacht werden konnten, musste der Platz auf Kosten der Steuerzahler von der Stadt gereinigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Dom, Flashmob, Kissenschlacht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt
München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 15:28 Uhr von Tinnu
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt soviel scheiß wofür der steuerzahler bezahlen muß, da sind mir ein paar leute die spaß haben doch ganz lieb. ich gönns denen :-)))
Kommentar ansehen
08.04.2012 16:01 Uhr von Alice_undergrounD