08.04.12 09:55 Uhr
 12.579
 

Bisher unentdecktes, spektakuläres Foto zeigt die Titanic am Tage ihres Aufbruchs

Jetzt ist ein bislang unentdecktes Foto aufgetaucht, das die Titanic am Tage ihrer ersten und einzigen Seefahrt am 10. April 1912 zeigt.

Das Foto schoss der damals 15-jährige Elliot Brown, als die Titanic den Hafen von Southampton verließ.

Nachdem er damals das Foto schoss, steckte er das Foto in sein Familien-Album zu den anderen Fotos. Damals ahnte er noch nicht, wie bedeutend das Foto einmal sein könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Entdeckung, Titanic, Untergang
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 10:43 Uhr von richardhelm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ne gute Reportage: zur Titanic: http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
08.04.2012 10:56 Uhr von Jaecko
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau so "spektakulär" wie ein anderes Bild vom 12.04.1912, das bereits seit 2007 im Wiki-Artikel der Titanic zu sehen ist.
Kommentar ansehen
08.04.2012 11:01 Uhr von MC_Kay
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Spektakulär? Warum soll dieses Bild nun "spektakulär" sein?

Das ist einfach ein Foto von einem Schiff .....Sowas kann ich jeden Tag mehrfach schießen! Wohne zwar nicht am Mehr, dafür aber am Mittellandkanal

Frohe Ostern ;)
Kommentar ansehen
08.04.2012 12:06 Uhr von MBGucky
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
spektakulär! Kate Winslet war gar nicht an Bord! So eine Sauerei.

@MC_Kay:
Das merkt man, dass Du nicht am "Mehr" wohnst. *g*
Kommentar ansehen
08.04.2012 14:45 Uhr von Umetoo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tatsächlich Das Foto ist auf jeden Fall spektakulär! Endlich kann der Beweis erbracht werden, dass es die Titanic tatsächlich gegeben hat und die Kreuzfahrt tatsächlich stattgefunden hat. Als kleiner Wink zu allen Zweiflern der Mondlandung, die an allem und jedem (ver)zweifeln. ;-)
Kommentar ansehen
08.04.2012 17:44 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Mc_Kay 1912 hat man nicht mal die Digitalkamera aus der Tasche gezogen und im Sekundenabstand 200 Fotos geschossen.

Und es war auch nicht üblich, dass ein 15 jähriger einen Fotoapperat hatte. Ein Objekt zu fotografieren war zu dieser Zeit noch eine langwierige Prozedur. Naja, es sei dir verziehen, denn damals hast du noch nicht gelebt, im Gegensatz zu mir, :-))
Kommentar ansehen
08.04.2012 18:18 Uhr von E-Raucher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Polaroid? Etwas unlogisch, eine Polaroid wird er ja nicht gehabt haben. Als er das Foto entwickelt hatte, dürfte die Titanic doch bereits untergegangen sein, deswegen müsste ihm die Bedeutung durchaus klar gewesen sein.
Kommentar ansehen
08.04.2012 22:12 Uhr von Tuetengeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Foto von 1912: Es ist immerhin die Titanic auf dem Foto von 1912 zu sehen. Finde das schon etwas besonderes. Und wenn dieses Bild in einer Auktion versteigert würde, dürfte der Besitzer sich über einen nicht unerheblichen Geldbetrag freuen. Es gibt so viele Menschen die der Untergang gerade dieses Schiffes fesselt. Auch von der "Costa Concordia" wurden heute wieder Bilder und Videos im TV gezeigt. BEVOR das Schiff den Felsen gerammt hat. Es scheint da wohl doch so ein allgemeines Interesse für Bilder von untergegangenen Schiffen zu geben.
Kommentar ansehen
08.04.2012 23:28 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
spektakulär: hätt mir ja denken können von wem die nachricht ist *headdesk*
Kommentar ansehen
09.04.2012 11:11 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Crushial: Hör endlich auf, bei jeder Scheißnews das Wort "spektakulär" zu verwenden!
Kommentar ansehen
09.04.2012 19:05 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier: "Und mal ganz ehrlich, der Mythos rund um die Titanic..."

Naja, eigentlich ist es kein Mythos(mehr), also keine sagenhafte Geschichte. Es ist eher die Geschichte(ohne sagenhaft) eines als unsinkbar betitelten Schiffes, welches, wie die Fakten belegen, eben doch sinken konnte.

Im klassischen Wortsinn wäre ein Mythos ja geheimnisvoll oder geheimnisumwittert. Und ich glaube, auf die Titanic trifft dies nicht mehr zu. Schiff gilt als unsinkbar, rammt Eisberg und sinkt doch.
Aber genug der Klugscheißerei, hast ja recht, es ist eine interessante Geschichte. Frohe Ostern.
Kommentar ansehen
09.04.2012 19:09 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hady: Naja, besser spektakulär als Spekulum. Du musst es nur positiv sehen, hust.:-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?