07.04.12 20:42 Uhr
 223
 

Unbekannter Täter stiehlt gehbehinderter Frau Geld aus ihrem Rollator

Ein dreister Diebstahl hat sich am vergangenen Mittwoch in Kelsterbach ereignet. Dort wurde eine ältere gehbehinderte Frau um 80 Euro bestohlen.

Ein unbekannter Mann hatte die Rentnerin zunächst angesprochen und sie schließlich in ein Gespräch verwickelt. Dabei entwendete der Mann eine Geldtasche, die sich in ihrem Rollator befand.

Der circa 20 bis 30 Jahre alte Mann wird mit schlanker Figur und dunkelblonden Haaren beschrieben. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Geld, Täter, Unbekannter, Rollator
Quelle: www.wormser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 04:30 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wie arm: muss man sein um ne behinderte abzuziehen.
Wir machen ja auch viel scheiße, die die Polizei nicht duldet, aber hilflose Menschen abzuziehen überlassen wir lieber den Moslems
Kommentar ansehen
08.04.2012 15:50 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@GanstaAlien wieder mal ein Kommentar von dir, welcher mich animiert Krafttraining zu machen, um dir deine Hirnwindungen mit einem gewaltigen Schlag in die richtige Richtung zu verlegen.

Dein Eingeständnis, das ihr Straftaten verübt, aber nicht gegenüber älteren, behinderten Bürgern ist genauso niederträchtig, wie es hier der Fall ist. Und nun einem Muslim generell solchen Straftaten unterzuschieben finde ich den besten Weg zur Völkerverständigung und zur Beilegung der Migrantenschwierigkeiten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?