07.04.12 18:34 Uhr
 88
 

München: Turm der Mariahilfkirche mit größtem spielbaren Glockenspiel Bayerns

Im Turm der Mariahilfkirche in München erklingt ab Mai Bayerns größtes spielbares Glockenspiel. Das gab jetzt das Erzbistum Freising und München bekannt.

Das 20 Tonnen schwere Geläut der Kirche besteht dann aus 65 Glocken. Die Planungs- und Bauzeit betrug vier Jahre.

Ab Mai wird das neue Geläut dann rund dreimal die Woche erklingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Kirche, Turm, Glocke
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 19:22 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Bin zwar Atheist, muss dir aber trotzdem recht geben.
Kommentar ansehen
07.04.2012 20:07 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Was haben Kirchenglocken mit der Kirche zu tun? Merkst du was? Aber du hast es richtig erkannt, das Geläut gehört nun mal zu unserer Kultur, im Gegensatz zu irgendwelchen Muezzin-Geschrei!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?