07.04.12 18:09 Uhr
 2.877
 

Der Ford Mustang kommt nach Europa

Die neue Generation des amerikanischen Klassikers Ford Mustang soll erstmals auch in Europa verkauft werden. Bislang konnte man das Fahrzeug nur über Privatimporte, jedoch nicht bei einem Ford-Händler kaufen.

Die neue "One Ford Strategie" führt dazu, dass die neuen Autos für alle Märkte entwickelt werden. Allerdings wird der europäische Mustang wohl eher eine ECO-Version mit verbrauchsärmeren Motoren sein.

Es gibt bei Ford auch Überlegungen, einen günstigen SUV für den europäischen Markt anzubieten. Dieser soll dann die gleiche Zielgruppe wie der Dacia Duster ansprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tschikago
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Verkauf, Ford, Produktion, Mustang, Ford Mustang
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 18:09 Uhr von Tschikago
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ein Klassiker kommt nach Europa.. obwohl der neue Mustang wohl nicht mehr viel mit dem alten Modell zu tun hat. Außer vielleicht die veraltete Technik. Wie das Konzept mit sparsamerem Motor ankommt wird sich zeigen. Einerseits muss ein Sportwagen gut motorisiert sein, andererseits ist ein amerikanischer Big-Block Motor bei den Spritpreisen wohl sehr abschreckend.
Kommentar ansehen
07.04.2012 18:37 Uhr von Flutlicht
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"Allerdings wird der europäische Mustang wohl eher eine ECO-Version mit verbrauchsärmeren Motoren sein."


NEIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNN!!!!!
Kommentar ansehen
07.04.2012 18:44 Uhr von normalo78
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
"Allerdings wird der europäische Mustang wohl eher eine ECO-Version mit verbrauchsärmeren Motoren sein."

Dann können sie ihn behalten :(...

Gruß
Kommentar ansehen
07.04.2012 19:02 Uhr von darQue
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ein mustang definiert sich über optik und kraft, nicht über moderne technik... dass das nix mit nem hitech-produkt aus deutschland zu tun hat, ist jedem klar und dennoch hat der mustang seinen reiz, nicht zuletzt wegen des preises.
ford täte also gut daran, seinem wildpferd nicht die power zu rauben. ansonsten: endlich! :D

ps: sie sollten nur ein strafferes fahrwerk und brauchbare bremsen einbauen und ich bin dabei ^^

[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
07.04.2012 21:34 Uhr von Bratzky
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich tip mal auf 1.2l Turbo oder so
Kommentar ansehen
07.04.2012 22:59 Uhr von Hullefu
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Den will doch niemand der ein wenig Ahnung von Autos hat.
Kommentar ansehen
08.04.2012 14:17 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schwächerer motor: dafür doppelt so teuer, so wirds aussehn...hauptsache co2-arm juhuu! -.-

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
08.04.2012 16:29 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Allerdings wird der europäische Mustang wohl eher eine ECO-Version mit verbrauchsärmeren Motoren sein"

genau DAS habe ich bereits geahnt, als ich nur die überschrift gelesen habe. mustang + europa = das kann nicht gutgehen. ein mustang, der nicht mehr wie ein mustang klingt, ist kein mustang mehr! beim gaspedal durchtreten muss man eine dumpfe druckwelle spüren, wenn man daneben steht ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?