07.04.12 17:52 Uhr
 83
 

Varrelbusch: Schwerer Auffahrunfall mit Polizeiauto - Hoher Sachschaden

Bei einem schweren Auffahrunfall in Varrelbusch zwischen zwei Pkw entstand am heutigen Samstag hoher Sachschaden, alle beteiligten Personen blieben unverletzt.

Eine Polizeibeamtin wollte mit einem zivilen Dienstwagen abbiegen, und hielt zu diesem Zweck kurz an. Das erkannte der hinter ihr fahrende 22-Jährige jedoch zu spät und prallte mit voller Wucht auf den stehenden VW der Polizisten.

Der Gesamtschaden des Crashs wird auf rund 23.000 Euro beziffert.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Sachschaden, Verletzter, Auffahrunfall
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Prozess gegen Männer startet, die Fußballer Kevin Großkreutz zusammenschlugen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 19:44 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Treffen sich zwei Frauen auf der Straße... :-): Musste raus, es tut mir leid.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radprofi John Degenkolb in Klinik eingeliefert: Untersuchungen an Herz und Lunge
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?