07.04.12 17:34 Uhr
 83
 

Bocholt: Dreijähriger stürzt aus Kinderzimmerfenster und verletzt sich dabei schwer

Schwere Verletzungen trug am heutigen Samstagmittag ein drei Jahre alter Junge davon, als er aus dem Fenster seines Kinderzimmers stürzte.

Passanten fanden den kleinen Jungen schwer verletzt auf dem Bürgersteig liegend. Er wurde zwischenzeitlich in eine Spezialklinik geflogen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der Junge allein in seinem Zimmer, als er auf das Bett und von da auf das Fensterbrett kletterte. Dann folgte der Sturz aus dem Fenster.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Verletzung, Sturz, schwer, Bocholt
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2012 16:21 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder kennt doch den Spruch ---- Sauber Herr Auberle ---- Wie kann man nur ein Kinderbett direkt unter ein Fenster plazieren? Solchen Eltern gehört einfach eine lange Haftstrafe aufgebürdet. Und in ihrer Freizeit im Knast sollten sie immerfort Kinderzimmer einrichten, geleitet von einem Foto ihres schwerverletzten Kindes.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?