07.04.12 12:41 Uhr
 393
 

Leben nach dem Tod: Ein Drittel der Deutschen glaubt laut einer Studie daran

Laut einer Studie von INSA-Meinungstrends glauben zwei Drittel aller Deutschen an ein Leben nach dem Tode.

36 Prozent der Deutschen gaben bei der Befragung an, dass sie an ein Weiterleben glauben. Dagegen glaubten 28 Prozent nicht an diese Möglichkeit. 22 Prozent der Befragten gaben an, dass sie davon überzeugt sind, nur in den Gedanken der Verwandten weiterzuleben.

Zudem ergab die Studie auch, dass Katholiken eher an ein Leben nach dem Tod glauben (49 Prozent) als Mitglieder der evangelischen Kirche (39 Prozent). Bei den evangelischen Freikirchen sieht dies allerdings anders aus. Hier glaubten 59 Prozent an ein Leben nach dem Tod.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Studie, Leben, Religion
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 15:50 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja das Leben nach dem Tod: dazu müsste man überhaupt erstmal wissen was Leben ist.
Was es wohl nciht gibt ist Intelligenz nach dem Tod, dazu braucht man nämlich ein Gehirn.
Kommentar ansehen
07.04.2012 16:51 Uhr von Berufspsycho
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Deutlich unter 100%? Das war wohl nix mit dem wahren Glauben bei den Gläubigen... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?