07.04.12 10:44 Uhr
 2.553
 

Prognose eingetreten: Benzinpreise explodieren zu Ostern (Update)

Bereits am Wochenanfang wurden Benzinpreise von über 1,70 Euro erreicht. Für Ostern prognostizierten Experten ein neues Rekord-Hoch (ShortNews berichtete).

Was die Experten prognostizierten, ist nun eingetreten. Am gestrigen Freitag kostete der Liter Super-Benzin teilweise bereits 1,84 Euro. Das ist so hoch wie noch nie.

"Die Öl-Multis lassen sich keine Chance entgehen, die Autofahrer einmal mehr gnadenlos abzuzocken", erklärte ADAC-Sprecher Jürgen Grieving verärgert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Prognose, Ostern
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 10:52 Uhr von bodensee1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm hier geht es noch aber hab eh vor Ostern mal den Tank relativ voll gemacht.....da shebt bei einem diesel dann auch ein wenig...
Kommentar ansehen
07.04.2012 10:53 Uhr von Krawallbruder
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Da hilft nur konsequentes Handeln wirklich nur fahren wenn es nicht anders geht, Fahrgemeinschaften bilden, die großen Tankstellen meiden, autofreie (Sonn)Tage und wenn tanken, dann nur in kleinsten Mengen.

Anders wachen die nicht auf!

oder nach Venezuela ziehen, wo Benzin staatlich gefördert wird und der Liter Super nur 0,02€ kostet http://auto.t-online.de/...
Kommentar ansehen
07.04.2012 11:33 Uhr von Gary85
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin echt froh , dass ich vor 1 1/2 Jahren komplett auf´s Fahrrad umgestiegen bin ... bis zur Arbeit sind´s nicht ganz 2km, zum einkaufen (auch ~ 2km) wird dann ´n Anhänger dran gespannt und notfalls gibts ja immer noch Bahn, Bus, Taxi und Mietwagen ... im Winter wird´s zwar manchmal etwas kalt und sonst auch manchmal etwas nass, dafür gibts aber auch Monat für Monat ´ne fette Einsparung (Steuer, Versicherung, Benzin, Inspektion, Reparaturen, ...) ... :-)

[ nachträglich editiert von Gary85 ]
Kommentar ansehen
07.04.2012 11:43 Uhr von alter.mann
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
am besten: fand ich ja die begründung eines vertreters der mineralölindustrie: (u.a.) gestiegene transportkosten ...

klar, weil der sprit so teuer ist ...

;o)
Kommentar ansehen
07.04.2012 12:14 Uhr von Slaydom
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@gary: wenn man die Möglichkeit hat sollte man es acuh nutzen^^ Wer dir dafür ein - gegeben hat versteh ich nicht.
Hab zwar auch noch ein Auto, aber da er den TÜV in 2 WOchen eh nicht überstehen wird, werde ich auch wieder komplett auf die Bahn umsteigen. VOr Paar Jahre auf dem Land, ginge es aber nciht, da ist man auf Auto angewiesen.
Kommentar ansehen
07.04.2012 12:53 Uhr von snake-deluxe
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wen wunderts: kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Lasst die Bude stehen wenn es auch anders geht. Was spricht gegen nen kleinen Fußmarsch?
Der Sommer naht, ab aufs Rad! Leute die nun sagen "määäh 7km mit dem Rad, määäh ich muss dann früher aufstehen" haben es wohl immer noch nicht begriffen und zu solchen kann man nur sagen: Ja, manchmal ist der Sprit wohl echt noch zu günstig...
Kommentar ansehen
07.04.2012 13:49 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
vier pferde und vier seile für jeden einzelnen ölmulti! das ist das einzige was die noch verdient haben.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
07.04.2012 14:18 Uhr von Cassiopeia711
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ölmultis: das ich nicht lache, deren Preise zahl ich gerne wenns sein muss auch das doppelte, die Steuern sind DAS Problem und die Politik tut nichts dagegen schieben scheinheilig alles auf die Ölmultis, vom ADAC auch kein Wort darüber wer hier der wirkliche Abzocker ist, sone Verarsche...

http://newsbote.com/...
Kommentar ansehen
07.04.2012 14:28 Uhr von Miauta