07.04.12 10:15 Uhr
 1.596
 

A57: Nach Freigabe der Autobahn stand auch schon der erste Blitzer

Nachdem am Donnerstag eine Behelfsbrücke freigeben wurde und somit die Autobahn 57 wieder befahren werden konnte, hatte die Polizei auch schon den ersten Blitzer aufgestellt. Die Behelfsbrücke wurde nötig, weil die alte Brücke nach Brandstiftung nicht mehr befahrbar war.

Um einen Massencrash, wie beim Brand am 14. Februar, zu verhindern, wurde an der Behelfsbrücke ein Tempolimit von 60 Km/h eingerichtet. Der Blitzer wurde nötig, weil sich kaum ein Verkehrsteilnehmer an diese 60 Km/h hielt.

"Die Autofahrer sollen wissen, dass geblitzt wird. Wir können nur zur Vorsicht mahnen. Das ist keine Abzocke, sondern reine Vorsorge. Wir wollen nicht noch einen Toten. Das Tempo wird dort von 100 über 80 auf 60 reduziert. Die Fahrspuren werden dort sehr eng. Die Brücke ist nur provisorisch", so die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn, Blitzer, Freigabe
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 11:53 Uhr von alter.mann
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
blitzer: mit ansage sind für mich völlig ok. . wer dann noch zu schnell ist .....
Kommentar ansehen
07.04.2012 11:53 Uhr von rolf.w
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
So ist es nunmal: Es halten sich leider nur die Wenigsten an solch "provisorische" Tempolimits, da ist es kein Wunder, dass kontrolliert und bestraft werden muss. Es ist wirksamer an den Geldbeutel zu gehen als an die Vernunft zu appellieren.
Durch den Geschwindigkeitstrichter von 100-80-60 ist man lange genug vorgewarnt, dass eine unübliche Situation vorhanden ist.
Kommentar ansehen
08.04.2012 00:27 Uhr von bdb2212
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nach den 60km/h schild fehlt ein "hier wird geblitzt" schild, wär dann noch geblitzt wird, pech
um vernunft zu prädigen muss man kein das geld aus den taschen locken

abzocke....
Kommentar ansehen
08.04.2012 09:22 Uhr von ahjasoso