07.04.12 09:23 Uhr
 406
 

Formel 1: Sebastian Vettel laut eigener Aussage ein "Drecksack" im Cockpit

In einem Interview erklärte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel nun, dass es keine Grund gebe, "außerhalb des Cockpits ein Arsch zu sein".

Wenn er im Rennwagen selbst sitzt, sei es jedoch teilweise nötig, dafür ein "Drecksack" zu sein. Trotzdem erklärte er, dass Fairness und Respekt in der Formel 1 nötig sind.

"Ich strebe immer an, auf der guten Seite der Härte zu stehen. Und ich finde, dass mir das bis heute ganz gut gelungen ist. Ich denke, man darf es bis an die Grenze treiben, aber für mich ist wichtig, diese nicht zu überschreiten", sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Formel 1, Sebastian Vettel, Aussage, Arsch
Quelle: sportbild.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?