06.04.12 21:22 Uhr
 423
 

Kieler Forscher Jürgen Newig hält Tsunami an der Nordsee für möglich

Vor gut 150 Jahren soll es möglicherweise einen Tsunami an der Nordsee gegeben haben. Forscher Jürgen Newig hält dies für jeder Zeit wieder für möglich.

Geografieprofessor Jürgen Newig vermutet, dass der Auslöser zu dieser Riesenwelle ein Hangabrutsch tief im Meer war. Es gäbe auch Berichte von Sylt, Wangerooge und Helgoland über dieses Naturereignis.

Weitere Berichte zu dem vermuteten Tsunami gibt es aus England, Frankreich und Holland. Am stärksten war, allem Anschein nach, Dänemark betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Tsunami, Welle, Sylt, Nordsee, Naturereignis
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?