06.04.12 21:22 Uhr
 422
 

Kieler Forscher Jürgen Newig hält Tsunami an der Nordsee für möglich

Vor gut 150 Jahren soll es möglicherweise einen Tsunami an der Nordsee gegeben haben. Forscher Jürgen Newig hält dies für jeder Zeit wieder für möglich.

Geografieprofessor Jürgen Newig vermutet, dass der Auslöser zu dieser Riesenwelle ein Hangabrutsch tief im Meer war. Es gäbe auch Berichte von Sylt, Wangerooge und Helgoland über dieses Naturereignis.

Weitere Berichte zu dem vermuteten Tsunami gibt es aus England, Frankreich und Holland. Am stärksten war, allem Anschein nach, Dänemark betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Tsunami, Welle, Sylt, Nordsee, Naturereignis
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Faktencheck: US-Präsident Donald Trump hat in seiner Amtszeit 133 mal gelogen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?