06.04.12 19:59 Uhr
 119
 

Düsseldorf: Betrunkener lief vor fahrende Straßenbahn

Mehr als eine Handvoll Schutzengel hatte jetzt wohl ein betrunkener Mann in Düsseldorf.

Der stark alkoholisierte 35-Jährige stieg gerade über die Kupplungsanlage einer Straßenbahn und wollte so zwischen den Wagen die Gleisanlage überqueren.

Dabei übersah er jedoch eine zweite Bahn auf einem anderen Gleis. Gegen diese prallte er, anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Aktion entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Krankenhaus, Betrunkener, Straßenbahn, Zusammenstoß
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2012 20:51 Uhr von Medieval_Man
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut ich will nicht meckern, aber diese News hat mir den Abend gerettet!

Ich zitiere nochmal:
----------------------------

"Betrunkener lief vor fahrende Straßenbahn"
"Bei der Aktion entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro"

Ob dieser "Sachschaden" auch bei stehender Straßenbahn entstanden wäre??

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?