06.04.12 19:39 Uhr
 1.177
 

Supersportler Koenigsegg mit 1.115 PS: Über 400 km/h auf der Nordschleife

Mit dem Agera R hat der schwedische Kleinserienhersteller Koenigsegg einen über 1.100 PS starken Supersportwagen im Angebot, der angeblich 415 km/h schnell sein soll.

Bewiesen hat der Wagen das zwar bisher noch nicht, doch auf der Döttinger Höhe auf der Nürburgring Nordschleife erreichte der Wagen nun immerhin einen Topspeed von 401,6 km/h.

Die Tatsache, dass der Wagen über eine Million Euro kostet und auf der Rennstrecke keine Auslauffläche zur Verfügung steht, hat den Piloten anscheinend nicht beeindruckt.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS, Geschwindigkeit, Koenigsegg, Nordschleife
Quelle: www.evocars-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 10:05 Uhr von BerlinerSchnautze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
na und...? Dieser Wagen hier :

http://youtu.be/...

kostet fast auch 1 Million Euro, ist jedoch streng auf ganze 75 Stück weltweit limitiert und schafft aus 650 PS, 350 km/h... muss aber nicht ständig so angeben wie dieses Gurkenei, Stichwort "Understatement".

[ nachträglich editiert von BerlinerSchnautze ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?