06.04.12 11:57 Uhr
 406
 

Gegen Muskelkrämpfe hilft das Aufnehmen von viel Flüssigkeit

Häufig auftretende Muskelkrämpfe beim Joggen werden meistens mit fehlenden Magnesium erklärt. Doch häufig treten solche Krämpfe aus Mangel an Flüssigkeit auf. Dies behauptete jetzt Prof. Martina Herget von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.

Sie sagte: "Die eigentliche Ursache für Krämpfe ist meistens der Flüssigkeitsverlust. Daher ist die beste Vorbeugung neben der täglichen, bedarfsgerechten Zufuhr aller wichtigen Mineralien eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und während der Belastung."

Vor allem Läufer, die noch nicht durchtrainiert sind, verlieren über ihren Schweiß viele Mineralien. Sie sollten daher auf Natriumreiche Getränke achten. Natriummangel verursacht häufiger Krämpfe als der Mangel an Magnesium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Training, Muskel, Flüssigkeit, Krampf
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe