06.04.12 10:27 Uhr
 2.635
 

Neue Dimension der nackten Frauen-Körperkunst: Craig Tracy im Interview (Update)

Künstler Craig Tracy hat sich auf Körperkunst spezialisiert. Seine Kunstwerke sind oftmals nackte Frauen, die er mit Farbe bemalt und daraufhin in Hintergrundbilder integriert. Zusammen ergeben die Bilder und die bemalten Frauen ein einzigartiges Kunstwerk (ShortNews berichtete).

In einem Interview erzählte Craig Tracy jetzt, dass er für seine Kunstwerke spezielle Farbe benutzt, die auf menschliche Haut zugeschnitten ist. Bislang bemalte er über 400 Frauenkörper.

"Ich habe nie Probleme gehabt, willige Models für meine Werke zu finden. All meine Models sind Freiwillige. Ich habe noch nie Agenturen kontaktiert oder auf Webseiten nach Models gesucht. Man könnte also sagen, dass die Models mich finden und nicht ich sie", erklärte er.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Update, Kunst, Interview, Dimension, Craig Tracy
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2012 10:48 Uhr von onecryeu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nett: Also wenn man es nicht wüsste würde man es nicht glauben, aber ich finde diese Art der Kunst wirklich fine.

Weil man teilweise nicht erkennt das ein Mensch da liegt.
Das sowas von Crushial kommt respekt.
Kommentar ansehen
07.04.2012 12:54 Uhr von Phoenix87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@onecryeu: Weil es um nackte Frauen geht, hat er mal ein Auge zugedrückt und den Kulturanteil toleriert.^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?