06.04.12 09:02 Uhr
 25.681
 

RTL belügt Zuschauer bei "Undercover Boss": Diese Frau ist keine Chefin

Am vergangenen Montag wurde bei RTL eine neue Folge von "Undercover Boss" ausgestrahlt. Diesmal mischte sich die angebliche Geschäftsführerin Valerie Bönström von der Fitness-Kette "Mrs. Sporty" als Praktikantin unter ihre Mitarbeiter.

Jetzt kam jedoch heraus, dass sie gar nicht die Geschäftsführerin von "Mrs. Sporty" ist. Der Geschäftsführer ist in Wirklichkeit ihr Ehemann Niclas Bönström. Valerie Bönström ist lediglich der Chief Operating Officer (COO).

"Ich führe die operativen Geschäfte, aber ich bin nicht die Geschäftsführerin und habe RTL auch immer gesagt, dass ich nicht so betitelt werden möchte", ärgert sie sich. Sie strich sogar im Vertrag mit RTL das Wort "Geschäftsführerin". Trotzdem wurde sie in der Sendung so betitelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, RTL, Zuschauer, Boss, Lüge, Undercover
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido ist kein King
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2012 09:10 Uhr von kranfuehrer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.04.2012 09:35 Uhr von Enny
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
aha: Glaubt ja auch niemand das bei RTL was echt ist.
von daher
Kommentar ansehen
06.04.2012 09:36 Uhr von blicker2
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung! Hab mir auch einige Folgen der englischen Version auch angesehen.

Zumindest im Original ist das nur pure Werbung.
Klar werden paar "Missstände" aufgedeckt, aber dann wird lang und breit aufgezeigt wie sich der Chef einsetzt für die Mitarbeiter und alles ändern will.

Würd mich mal interessieren was da für Verträge abgeschlossen werden.
Bin mir sicher da profitieren beide Seiten.

Ich würd gern mal WIRKLICH eine Reportage sehen in der jemand undercover in den ganz großen Firmen Einblick bieten würde.
Da würden sich garantiert Abgründe auftun.
Aber dafür reichts in DE (und auch hier in Österreich) ja nicht mehr aus beim Journalismus.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
06.04.2012 09:44 Uhr von blz
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz: ehrlich. Was erwarten die Zuschauer? Ich habe einmal eine Folge mit dem "Eismann" gesehen.
Typisch RTL. Der "kleine Mann" war ein harter Arbeiter. Hatte aber ein Schicksalschlag in der Familie, als der Hund des Friseures starb (ironie) und ist eigentlich zu viel höherem berufen. Und selbstverständlich wusste der Chef nicht, dass seine arbeiter für 1000€ Netto so schuften. Das ändert sich jetzt alles und der Frisuer bekommt einen neuen Hund.
Kommentar ansehen
06.04.2012 09:56 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleisssy: Ich habe mich schon in psychologische Betreuung gegeben, um das verarbeiten zu können, und ich glaube, ich kann nun schon ansatzweise verstehen, dass RTL eventuell auch mal flunkert.

Aber am Anfang, als ich das erfahren habe, war ich echt suizidgefährdet, sagt mein Betreuer.


Das "N" in RTL steht für Niveau
Kommentar ansehen
06.04.2012 10:24 Uhr von gerndrin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: RTL belügt Zuschauer bei "Undercover Boss"
Wie lustig ist das denn:
"bei Undercover Boss"???
Kommentar ansehen
06.04.2012 10:51 Uhr von Madam_Sprout
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Chef ist umgangssprache und bezeichnet in der Hierarchie die Personen die weisungsbefügt sind.
Das ist unabhängig von der im Arbeitsvertrag festgeschriebenen Stellenbezeichnung.
Also ist der Begriff "Chef/fin" hier vollkommen richtig und der Titel der News FALSCH.
Kommentar ansehen
06.04.2012 11:15 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bitter: ich werde auch drogen und alkohol nehmen, ich kanns nicht verarbeiten. so eine schöne sendung.
Kommentar ansehen
06.04.2012 11:26 Uhr von Mika_lxxvii
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@blicker 2: dann musst halt ab und an die ÖR-Sender gucken ^^

der WDR hatte z.B. eine Reportage über die Zustände bei den Post-Subs gemacht, welche dazu führte, dass die Post den Vertrag mit diesem Sub gekündigt hat und alle dort angestellten Fahrer in eine eigene Sub übernommen hat zu wesentlich besseren Konditionen

aber ich vergaß, hier schaut ja niemand die ÖR wegen der bösen GEZ, sonst müsste man ja zugeben, dass die ÖR doch ab und an was interessantes bringe, was die Gebühren wert sein könnte -.-
Kommentar ansehen
06.04.2012 11:45 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@blicker2: Wie mein Vorposter schon sagte, gab es eine interessante Reportage "Das Hermes Prinzip" und die ist trauriger als der Film Titanic.
Dann gab es auch mal eine Reportage, als sich ein Reporter als Leiharbeiter bei VW eingeschleust hat.
Leider sind diese Dokus relativ selten.
Kommentar ansehen
06.04.2012 11:59 Uhr von willi_wurst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hust vielleicht ist es niemandem aufgefallen, aber es handelt sich hier um ein "franchise unternehmen". Die gute Frau ist/war/hat lediglich in dem ideengebenden unternehmen das sagen und ist ein den Filialen "lediglich Geschäftspartner". Nicht mehr, nicht weniger ...

für mich war das ein "undercover boss" unter bossen ... ^^
Kommentar ansehen
06.04.2012 12:42 Uhr von Lanyards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
unwichtig: Das ist ja wohl eine Kleinigkeit zu dem Rest, was RTL ausstrahlt.
Kommentar ansehen
06.04.2012 14:57 Uhr von Hatebr33der
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alles nur Werbung: Ich arbeite auch bei einer Firmenkette über die mal der Undercover Boss gedreht wurde, erstens wussten die meißten beim Dreh schon wer der "Praktikant" war, und zweitens wurde an RTL ein riesen Haufen geld gezahlt da es halt einfach nur Werbung ist und wir gut aussehen sollten.
Is halt Fernsehen, so wie jede andere Show auch.
Kommentar ansehen
06.04.2012 15:11 Uhr von artemi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie scheiß egal ist das?
Kommentar ansehen
06.04.2012 15:21 Uhr von xGwydionx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Titel falsch: Ein COO ist kein Chef? Was dann? Ein GF ist je nach Firmenstruktur nicht so eingebunden wie ein COO.In jedem Fall aber ist ein COO immer in dem geschäftsführenden Vorstand zu suchen.Wieder mal ein völlig irreführender Titel.Das Presse Leute nicht genau berichten ist auch nix neues.Jedenfalls seh ich hundert mal lieber Expedition ins Tierreich oder bei NTV Dokumentationen etc.Sich über wertloses aufregen, bringt da nicht viel.Fazit:Jeder Sender bekommt das Publikum,das er verdient.Kein Mensch ist gezwungen,sich Schrott an zu gucken.
Kommentar ansehen
06.04.2012 15:46 Uhr von Failking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
joa, welch Neuigkeit RTL verdreht Fakten nach Lust und Laune? Wer hätte das gedacht! wo sind wir nur hingekommen?
Kommentar ansehen
06.04.2012 16:07 Uhr von Matthias1995
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@blicker2: Eine solche Reportage gibt es bereits in Deutschland.
Ich verweise mal auf die Marken-Check-Reihe vom WDR, welche ab nächsten Monat auf Das Erste fortgesetzt wird.

H&M, McDonalds, LIDL, ALDI, Aral, Ferrero, IKEA, Tchibo und MediaMarkt wurden bereits schon Opfer dieser Marken-Check-Reihe, wo Ergebnisse ans Licht kamen, die teils mehr als erschreckend waren. Zudem wird auch die Sicht der Angestellten dargestellt.

Am Montag den 07.05. geht es weiter mit dem Coca-Check.
Alle bisher bekannten Ausstrahlungen gibt es hier: http://www.wunschliste.de/...

Aber nun mal zurück zum Thema:
Was will man erwarten von RTL, wenn der ganze Nachmittag fake ist, DSDS fake ist etc? RTL kommt es eh nur aufs Geld an und mich würde es wundern, wenn überhaupt dort etwas "echt" ist.. RTL und BILD-Zeitung.. ein und dasselbe Niveau.
Kommentar ansehen
06.04.2012 17:14 Uhr von Ammy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schwachsinn: ich habe zwar nur die ersten 5 Minuten gesehen, aber da wurde deutlich erwähnt, dass diese Frau nicht die Geschäftsführererin ist, sondern eben der Mann, BILD eben...
Kommentar ansehen
06.04.2012 18:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wer bitteschön: glaubt denn an ein echt-sein dieser TV-Sendung?
Kommentar ansehen
06.04.2012 21:21 Uhr von Drumming
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nein? RTL belügt Zuschauer?? Dont you say?
Kommentar ansehen
06.04.2012 22:52 Uhr von Hase25
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
is doch net das erste mal, das es net der "Boss" war, zumal das ganze Zeug eh nur gestellt ist.

Bei irgendner Fertighausbau Firma war auch net der Boss unterwegs und da gab es da ne ShortNews drüber.
Kommentar ansehen
07.04.2012 10:10 Uhr von Tagadada
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Bildungsstand geschuldet! Es ist in vielen Firmen usus, das der stellvertretende Geschäftsführer im Grunde die primären Chef-Aufgaben auf Betriebsebene durchführt. Nur hört sich das wohl dann beim RTL-Zuschauer nicht so gut an. Gleiches Beispiel im Krankenhaus: Chef- und Oberarzt.
Wenn es wie in diesem Beispiel nun auch noch um Ehepartner handelt, so ist das nicht als verlogen zu betrachten.

Was nützt mir ein Ober-Boss, der nur mit Controlling und Marketing was am Hut hat. Hier sollte dann schon ein Chef ran, der auch was von der Operative versteht, dem dann Missstände auffallen und bestmöglichst entsprechend zu handeln.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?