05.04.12 21:40 Uhr
 130
 

Fußball/Euro 2013: Die deutschen Frauen besiegen die Schweiz sehr deutlich

In einem Qualifikationsspiel zur Euro 2013 besiegte die deutsche Damen-Nationalmannschaft das Team der Schweiz am heutigen Donnerstag sehr deutlich mit 6:0 (3:0). 3.600 Besucher waren im Stadion Brügglifeld in Aarau zu Gast.

Celia Okoyino da Mbabi erzielte gleich vier Tore (16., 38., 70. und 85. Minute). Darüber hinaus war Anja Mittag (24.) erfolgreich. Marie-Andrea Egli (Schweiz) versenkte in der 64. Minute den Ball im eigenen Tor.

Das deutsche Team hat jetzt 19 Zähler auf dem Konto und ist weiterhin Spitzenreiter der Gruppe 2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schweiz, Frauenfußball, Euro 2013
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 21:56 Uhr von syndikatM
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
trotz riesiger und gehypter medienpräsenz, kamen zu einem fußball länderspiel ganze 3.600 zuschauer.

oberliga niveau? vielleicht sollten die medien andere prioritäten setzen, statt auf quote. die bevölkerung will das scheinbar nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?