05.04.12 20:09 Uhr
 117
 

USA: Positive Wirtschaftsdaten treiben den Ölpreis nach oben

In den Vereinigten Staaten von Amerika wurden am heutigen Donnerstag positive Wirtschaftsdaten bekannt gegeben. Nach dem Bekanntwerden der Zahlen legten die Ölpreise, erstmals seit drei Tagen, zum Teil wieder deutlich zu.

Für Nordseeöl der Sorte Brent (Mai-Kontrakt) mussten zuletzt 122,93 US-Dollar pro Fass (159 Liter) bezahlt werden. Das war ein Zugewinn von 0,56 US-Dollar gegenüber Mittwoch.

Ein Barrel Öl der US-Sorte West Texas Intermediate kostete zu diesem Zeitpunkt 102,96 (Mittwoch: 101,50) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Wirtschaftsdaten
Quelle: www.volksfreund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort