05.04.12 18:31 Uhr
 291
 

Frankreich: 13-jähriger Junge erschießt Neunjährigen

Wie der Staatsanwalt Samuel Finielz mitteilte, solle es sich bei dem tödlichen Schuss um einen Unfall gehandelt haben. Beim Spielen mit zwei Jugendlichen ist der Junge in Südfrankreich durch eine Pistolenkugel in die Brust getötet worden.

Durch einen Schuss aus einer Automatik-Pistole hat ein 13-Jähriger den Jungen tödlich getroffen. Ein weiterer Junge im Alter von 15 Jahren hatte die Waffe dann versteckt.

Alle drei Kinder gingen davon aus, dasd es sich um Plastikpatronen in der Waffe handle. Die Pistole war gegen den Boden gerichtet wo die Kugel abprallte und den Neunjährigen tödlich verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Mord, Junge, Pistole
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 19:13 Uhr von Strassenmeister
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Unfall und kein Mord .News gemeldet
Kommentar ansehen
06.04.2012 05:44 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.... nun Unfall oder Mord ist mir hier egal. Was haben solche Waffen in den Händen von Kindern zu suchen. Waffenhalter einsperren und die Kinder psychisch betreuen, damit ihr Leben nicht abrutscht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?