05.04.12 18:27 Uhr
 824
 

Restaurantester Christian Rach sieht Hartz IV als "Rundumversorgung"

Der bekannte Koch und Restauranttester Christian Rach sieht die Hartz-IV-Leistungen kritisch: Diese seien eine "Rundumversorgung" für Arbeitslose, die sich damit ein bequemes Leben machten.

"In der Ausbildung verdienen Sie in der Gastronomie nach Tarif 525 Euro im Monat. Mit Hartz IV haben Sie im Endeffekt mehr und wissen, dass die Miete gezahlt wird", so Rach in der "Bild"-Zeitung.

Man müsse dieses Gesetz dringend verändern, um Arbeitslosen mehr Anreize zu geben, aus dem Hartz-IV-Leben auszusteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Hartz IV, Arbeitslosigkeit, Christian Rach
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 18:36 Uhr von rubberduck09
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Warum müssen immer Leute solche Kommentare abgeben, die das noch nie erlebt haben? Ein Kumpel von mir hat Hartz-IV und muß um alles kämpfen - am Ende des Geldes ist noch recht viel Monat übrig und er raucht und säuft _NICHT_. Auch unnütze Ausgaben kann ich bei Ihm nicht erkennen.

Die Dummschwätzer sollten lieber mal 1/2 Jahr ausprobieren, was sie da verzapfen, dann wärense evtl. schlauer.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:37 Uhr von CoffeMaker
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man keinen Ahnung hat sollte man einfach den Mund halten. In der Ausbildung leben die meisten noch bei Mutti und wenn doch eine später gemacht wird gibt es Wohngeld.
Der Harzer hat garantiert nicht mehr Geld.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:37 Uhr von Venytanion
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
So ein Dummbrot: der hat doch nicht mehr alle latten am zaun.
energie zahlt jeder selber.ebenso telefon, internet und mobilfunk. dann eventuell diverse versicherungen und und und ...

so eine aussage kann nur jemand treffen der es vorn und hinten reingeblasen bekommt.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:49 Uhr von CoffeMaker
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Minipet als Spinner wird ich ihn nicht gleich benennen. Der wird immer schön sein Wissen aus den Medien ziehn und wenn du den Medien glauben schenkst könnte man wirklich denken das Harzer leben wie die Fürsten.

Selbst Angie Merkel wusste zb. nicht das der Harzer seinen Strom selbst bezahlen muss, von anderen Nebenkosten ganz zu schweigen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 19:03 Uhr von Benno1976
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo @Minipet: ein Koch leistet also keine anständige Arbeit?! Tolle Einstellung!
Kommentar ansehen
05.04.2012 19:09 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ FuseHack: Mein Sohn!
Kommentar ansehen
05.04.2012 20:00 Uhr von ArrowTiger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Christian Rach: Christian Rach tritt auch gerne mal in Propaganda-Talkshows auf, in denen er als neoliberales U-Boot agiert, und dort auch schon mal dem INSM-Schergen Arnulf Baring beipflichtete: "Es geht doch nicht um 5 Euro in der Stunde, sondern darum, überhaupt Arbeit zu haben".

Klar, Depp!

Der Typ taucht auch immer mal in Artikeln der Bertelsmann-Stiftung auf. Würde mich nicht wundern, wenn er Kohle für seine Agitation bekommt.

Möchte nicht wissen, was seine Mitarbeiter bei ihm "verdienen"...
Kommentar ansehen
05.04.2012 23:05 Uhr von there4you
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Rach hat recht er wird mir immer symphatischer......
Kommentar ansehen
06.04.2012 07:16 Uhr von Venytanion
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@FuseHack: In erster Linie geht es um die "Harzer". Und die zahlen definitiv alles selber.
Und anstatt der Rach mal sagt das Sozialsystem ist in Schieflage, haut er lieber auf die Schwachen ein.
Der soll ne Suppenküche aufmachen oder ne Schule bekochen damit die "Unterschicht" einmal am Tag vernünftig essen kann.
Und nicht so einen Mist absondern.
Kommentar ansehen
06.04.2012 09:41 Uhr von Enny
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
blöd: Und er wundert sich noch das ihn keiner mag.
Auch er fällt noch.
Kommentar ansehen
06.04.2012 18:13 Uhr von artefaktum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Rach ist Arbeitgeber und grad in der Gastronomie wird hundsmiserabel bezahlt. Da käme ihm ein Heer an Billigstjobbern gerade recht ...
Kommentar ansehen
07.04.2012 18:32 Uhr von Buffalo1961
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungskartell: Rach gehört zum neoliberalen Meinungskartell,die gegen alles Soziale in diesem,unserem Lande sind.Andere Vertreter sind die Dinos Baring,Sinn,Rürup(alle verbeamtet mit Pension),H.O.Henkel und der Bundeshetzer Sarrazin.Eines Tages wird es zu Unruhen in Deutschland kommen,wir werden wissen,wo die Häuser dieser Herren sind.Soll Rach den Mitarbeitern doch erstmal einen ordentlichen Lohn zahlen-nach der Ausbildung.Und übrigens...erhatte mal ein Lokal in Hamburg(Darling Harbour-schon lange geschlossen),dort kostete die Currypom € 10,50 !l
Kommentar ansehen
13.04.2012 08:55 Uhr von Marco Werner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Schwätzer: Wenn schon Vergleich,dann doch bitte mit gleichen Verhältnissen. Auch ein Azubi kriegt vom Amt eine Wohnung bezahlt,wenn sie nötig ist und der Lohn nicht reicht. Bis 25 kriegen jedoch weder ein heimatnah lebender Azubi noch ein Hartzer eine Wohnung bezahlt,weil bis dahin die Eltern unterhaltspflichtig sind. Durch Freibeträge hat der Azubi aber trotzdem mehr Kohle in der Tasche als ein Hartzer. Daß dieses Plus oft durch Mehraufwendungen im Zusammenhang mit dem Job wieder aufgefressen wird,ist aber nicht dem Hartzer in die Schuhe zu schieben. Auf die Idee,daß man auch einfach dem Lehrling mehr Kohle geben könnte,um den nötigen Lohnabstand zu erreichen, kommt Arbeitgeber Rach aber natürlich nicht.
Kommentar ansehen
16.04.2012 19:59 Uhr von Jepi123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Existenzminimum: Es gibt ein Existenzminimum in D, ein Mindestsatz den man zum Leben in D benötigt. Das ist Gesetz und das ist auch gut so. Denn sonst würde es Mord un Totschlag im Land geben. Solange man "Schweinen was in den Futtertrog schüttet, ist Ruhe im Stall" Herr Rach........Schon mal im Schweinestall gewesen, wo die Tiere 3 Tage nichts zu fressen hatten? Ähnliches passiert wenn man der mittellosen Schicht in D die Gelder weiter kürzt.
Das in der Gastronomie "Hungerlöhne" gezahlt werden ist bekannt, ebenso das Azubis in den allermeisten Betrieben nur ausgenutzt werden. Auch Herr Rach verfährt mit seinen Angestellten so. Ich denke mal, dass die Gage für seine neue Serie wesentlich ertragreicher ist, als die Gewinnmarge aus dem lfd. Betrieb in seinem neuen Restaurant "Roter Jäger". Und was hier die Hauptdarsteller verdienen dürft Ihr 3x raten....
Herr Rach.......wer im Glashaus sitzt, muss sich nicht wundern, wenn er nachher keine Hilfe zum Scherben fegen bekommt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?