05.04.12 17:50 Uhr
 172
 

Wii U: GamePlay wichtiger für Nintendo als Leistung

In der letzten Zeit gab es immer wieder Diskussionen und Informationen aus Entwicklerkreisen zur Hardwareleistung von Nintendos Wii U.

Nintendo nahm jetzt Stellung zu den Vorwürfen, dass die Wii U technisch sogar hinter der Xbox 360 und der PlayStation 3 liegen soll.

Für Nintendo sind die reinen Zahlen nicht ausschlaggebend. Das wichtigste an einer Spielekonsole sei der Spielspaß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ConsoleroZ
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Leistung, Wii, Gaming, Wii U
Quelle: www.consoleroz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 17:50 Uhr von ConsoleroZ
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe letztens auf einem alten GameBoy der ersten Generation Tetris gespielt . . . und der kann mit einer PS3 oder Xbox 360 erst recht nicht mithalten. Trotzdem war ich Stundenlang ins Spiel vertieft. Schaut euch nur den Hype um Angry-Birds an ;)
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:57 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nintendo hat der Xbox 360 und der PlayStation 3 etwas ganz Wesentliches voraus: MIt der Wii haben die vor rund 6 Jahren eine Konsole auf den Markt gebracht, an der die ganze Familie (inklusive der Großeltern) Spaß haben kann - und eben nicht nur der verpickelte Nerd.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:34 Uhr von ConsoleroZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Innovation & Gameplay: Und sie war die bis dahin innovativste Konsole. Zumindest was die Steuerung angeht. Und Sony hat es ihr nach Jahren mit PS Move nachgemacht.
Kommentar ansehen
05.04.2012 19:37 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig: Die Zielgruppe von Nintendo sind nunmal Familien, aber die haben jetzt alle eine Wii. Ist die Frage wer da noch eine Wii U kaufen soll...

Das Problem ist doch, dass man als Konsolenhersteller irgendwie auch abhängig von den ganzen Highend-Junkies ist, weil nur diese alle paar Jahre eine neue Konsole kaufen. Die Familien, die vor ihrer Wii das letzte mal ein SNES gekauft haben, werden die Wii U wohl überspringen.

Ich bin gespannt mit welchen Innovation diesmal Nintendo versucht das ganze aufzuwerten. Der grafische Controller mit Touchscreen und Co ist zwar net, aber mit der PS Vita und der PS3 eigentlich schon auf dem Markt...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?