05.04.12 17:43 Uhr
 1.842
 

"Ästhetischer Akt": Fotowettbewerb zeigt herausragende Bilder

Zurzeit läuft der Wettbewerb "Deutschlands bester Fotograf". Dabei gibt es auch eine Kategorie "Ästhetischer Akt".

Ein gutes Aktfoto zu schießen bedeutet, dass man schöne Körper in den richtigen Posen mit einem Schuss Kreativität ablichten muss.

Bereits nach wenigen Wochen sind schon herausragend gelungene Bilder für den Wettbewerb eingesendet worden. "computerbild.de" hat nun die 50 derzeit besten Bilder veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Erotik, Wettbewerb, Akt, Ästhetik
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 18:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einige recht interessante Bilder bei.

Aber leider mehr wiede die Hälfte am Thema vorbei. Zumindest nach meinem Empfinden. Das das sieht ja jeder anders.
Kommentar ansehen
05.04.2012 19:05 Uhr von antiSith
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: die frage ist warum kommt das von computerbild o.O
Kommentar ansehen
05.04.2012 21:21 Uhr von Edelbert88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kurz: afk

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
ARD plant Einführung einer eigenen "Anti-Fake-News-Einheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?