05.04.12 17:18 Uhr
 250
 

Pendlerpauschale - Nun fordert auch die SPD eine Erleichterung für Pendler

Nachdem die Kraftstoffpreise immer weiter ansteigen gibt es nun wieder Diskussionen um die Pendlerpauschale. Nach der FDP, der CDU/CSU und der Linkspartei will nun auch die SPD die Pendlerpauschale zu Gunsten der Berufspendler abändern.

SPD-Chef Sigmar Gabriel sagte, dass "diejenigen die Pauschale kriegen, die sie am dringendsten bräuchten: Familien mit Kindern, Arbeitnehmer mit durchschnittlichen oder niedrigen Einkommen". Es könne einen Festbetrag für Familien mit niedrigen Einkommen geben, so Gabriel weiter.

Sigmar Gabriel hat im Zuge der Diskussion um die Pendlerpauschale Norbert Röttgen von der CDU und Philip Rösler von der FDP angegriffen. Beide würden "jetzt im Wahlkampf Volksverdummung" betreiben. Man habe Geld für die Pendlerpauschale für "unsinnige Steuersenkungen" verplempert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Pendler, Pendlerpauschale, Erleichterung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 17:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt natürlich großes Thema und jeder versucht sich mit Vorschlägen "für das Volk" in den Vordergrund zu spielen. Aber man sollte statt der Pauschale das Problem bei den Wurzeln packen: Bei den mafiösen Strukturen der Ölindustrie.
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:37 Uhr von sumpfdotter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte nicht vergessen, dass der Staat mit Abstand am meisten an den hohen Spritpreisen verdient.

Der Staat ist das Übel, aber es wird gern auf die Ölkonzerne, Tankstellenpächter usw. abgewimmelt.

Augen auf - schaut, was ihr wählt!
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:58 Uhr von uwele2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
und die Deppen: sind wieder mal diejenigen die in der Zeitarbeit arbeiten müssen oder irgendeinenen anderen schlechtbezahlten Job haben. Den man bekommt nur soviel von der Entfernungspauschale wie man auch an Lohnsteuer zahlt.
Die Gutverdienenden können wieder frohlocken
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:59 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@sumpfdotter: klar verdient der Staat das Meiste. Aber die Pendelei mit den Preisen, die Einheitpreise an den verschiedenen Zapfsäulen, der stetige Anstieg ist nicht dem Staat geschuldet, das sind Willkür und Profitgier der Konzerne.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:03 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Pendlerpauschale: Nicht jeder profitiert von der Pendlerpauschale, Leute die keine Lohnsteuer bezahlen, bekommen auch nix zurück. Sprich für alle Geringverdiener (~900€ Brutto) wäre das wieder mal eine 0 Runde.

Jemand der 2000€ Brutto hat, zahlt pro Jahr 2.061€ Lohnsteuer und diese kann man schon heute zu 100% erstattet bekommen.
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:03 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber: nicht nur der Staat. Der schreibt kaum vor jedes Jahr zu Ostern die Preise ordentlich zu erhöhen. Und da hört man jedes Jahr die gleichen Lügen, es hätte ja nie was mit Ostern zu tun.
Aber der Staat muss sich klar überlegen ob er das will. Zum einen heißt es die Menschen sollen mobil sein um Jobs auch in größerer Entfernung wahrzunehmen. Aber so kommt man eher dahin, dass bald jeder nur noch Jobs annehmen kann die man zu Fuß erreichen kann. Ich habs letztes Jahr mal eines Projektes wegen machen müssen, 8 Monate 60 km Entfernung täglich. Rund 400 € jeden Monat nur Sprit, Verschleiß nicht eingerechnet. Wer kann sich denn da noch das arbeiten gehn leisten?
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:03 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sinnlos: immer wieder der falsche Ansatz. Worüber wird die Entfernungspauschale finanziert ? Richtig, über Steuern. Also langt man wieder beim Staat zu anstatt den Benzinpreis zu reglementieren und den privaten Kartellkonzernen den Riegel vorzuschieben...

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:30 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: -- "Herr Gabriel Scheint in der Partei "die Linke" besser aufgehoben zu sein."

Herr Gabriel ist Mitglied im Leitungskreis des neoliberal ausgerichteten Seeheimer Kreises der SPD. Ich halte seine Aussagen daher für reine Wahlkampfpolemik.

Bei der Linken wäre er daher m.E. eher falsch aufgehoben - höchstens als "U-Boot"... ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:39 Uhr von fuxxa
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ne Woche: Kassenurlaub erleichtert meine Geldbörse um ca 100Eur, da ich dann nicht Tanken muss.

Also auf zum Arzt nächste Woche. Der 10er Praxisgebühr ist dort gut angelegt XD
Kommentar ansehen
05.04.2012 18:47 Uhr von internetdestroyer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
LOL, kein Geld da zur Erhöhung der Pendlerpauschale aber die Eurohilfen werden stetig aufgestockt.

Ja, klar vielleicht sollte mal endlich die Herren Politiker mal ans eigene Volk denken? Irgendwann gibts dann bloss wieder ein böses Erwachen...

[ nachträglich editiert von internetdestroyer ]
Kommentar ansehen
07.04.2012 12:57 Uhr von freddy54
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix da: gibt keine höhere Pendlerpauschale sagte Rolli Wolli
Wir brauchen ja schliesslich noch ein par Euros für korrupte Pleitestaaten und die Banken brauchen ja schliesslich auch noch ein bisschen klimpergeld

[ nachträglich editiert von freddy54 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?