05.04.12 16:33 Uhr
 270
 

Chemnitz: 69-jähriger Opa schmuggelte vier Kilo Drogen

Der Rentner Erich Christian K. ist Polizei und Justiz in Sachsen kein Unbekannter, bis vor vier Jahren saß er eine Haftstrafe wegen Drogenhandels in der JVA Dresden ab. Doch weder die Strafe noch sein mit 69 Jahren eher reiferes Alter haben ihn offenbar bekehrt.

Vermutlich um seine Rente aufzubessern handelte er erneut mit Drogen - in der Region Chemnitz verkaufte er Cannabis, Kokain und Crystal. Dadurch geriet er ins Visier von Chemnitzer Drogenfahndern, diese Woche wurde er an einer Bushaltestelle festgenommen.

Der Rentner hatte eine Tasche mit Marihuana, Haschisch, Kokain und Crystal dabei, insgesamt fast vier Kilo. Allein die Drogen hatten einen Marktwert von ca. 30.000 Euro, zusätzlich führte der Rentner 6.775 Euro Bargeld bei sich.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Droge, Kilo, Chemnitz, Opa
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?