05.04.12 13:13 Uhr
 1.043
 

Nach Kritik an Anti-Israel-Gedicht: Günter Grass will in Tagesthemen Stellung nehmen

Der Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass hat mit einem Gedicht zum Thema Israel und Iran für eine heftige Kontroverse gesorgt, in der viel Empörung mitschwappte (ShortNews berichtete).

In den heutigen ARD-Tagesthemen will sich 84-Jährige nun der Kritik stellen. Zudem wird es auch für das ZDF ein Interview geben, denn dort wird Grass in der Sendung "Aspekte" zu sehen sein.

Das Gedicht gegen Israels Politik fand auch international große Beachtung. Momentan werde an einer englischen Übersetzung gearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Kritik, Stellung, Günter Grass, Gedicht, Tagesthemen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 13:24 Uhr von daguckstdu
 
+23 | -14
 
ANZEIGEN
Na wenigsten einer: der den Mund jetzt mal aufmacht und sich nicht von diesen Zionisten einschüchtern lässt

Erdogan tut es, Obama tat es, Gabriel tut es, Merkel will es tun, Gauck wird es noch tun, die Medien machen es andauernd, die Linken tun es auch, die Grünen ebenso, die FDP ist das noch unsicher, die Rechten sind überzeugte Täter, der Papst tut es auch, die Moslem auch, Achemd von der Dönerbude tut es auch, der Ku Klux Klan tut es auch und noch viele andere tun es!

Und ich dachte schon ich bin der erste!

Es ist doch schön zu sehen welchen innere Verbundenheit die doch allesamt haben! :))

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:29 Uhr von memo81
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
@daguckstdu: Es gibt natürlichen weltweit keinen einzigen Juden, der Israels derzeitige Politik kritisiert. Nur Antisemiten.

Dein Weltbild möchte ich haben (oder eher doch nicht).

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:32 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:33 Uhr von Patreo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das Gedicht zu verdammen das ist meiner Meinung nach zu viel.
Kein Freund von Grass, hat der Mann durchaus einen Punkt und eine Kritik an Israels Politik.
Gefährlicher dafür halte ich die Möglichkeit, dass seine Worte dafür genutzt werden könnten, tatsächlich rasstische und antijuadistische Meinungen zu legitimieren.

Was man ihm vorwerfen mag ist die Tatsache, dass sich Grass gerne als moralische Instanz sieht, dabei aber selbst solche Systeme unterstütz die er zu kritisieren weiß.

Die Kritik an dem Vergessen der deutschen Taten bzw. das Verschweigen der selbigen, gab Grass als Vorwurf an deutsche Politiker weiter noch bevor seine eigene SS Vergangenheit ans Licht kam.
Auch kritisiert er im Gedicht die deutsche Beiteiligung an Waffenlieferungen, jedoch war unter der SPD Schreiber für Politiker, die Deutschland zur Rüstungsindustrie verhalfen.

Die Kritik ist berechtigt, die Quelle halte ich persönlich für etwas zweifelhaft
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:35 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@memo81: "Es gibt natürlichen weltweit keinen einzigen Juden, der Israels derzeitige Politik kritisiert. Nur Antisemiten."

Sicherlich gibt es die, davon spricht doch keiner, nur haben die im Grunde nicht vor sich selber auszulöschen!


"Dein Weltbild möchte ich haben (oder eher doch nicht)."

Deines will auch nicht haben! :)
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:38 Uhr von Urrn
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Grass´ fabulöser Dummfug scheint bei einigen ernste Hirnschäden zu verursachen, wie an den Kommentaren unschwer zu erkennen. Ach ich vergaß, Shortnews! All hail Bratwurst!
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:41 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:45 Uhr von Edelbert88
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Er spricht die Wahrheit aus: da ist absolut nichts falsch dran. Jetzt können die bunten Hunde Deutschlands zeigen, wie viel Demokratie in unseren Reihen steckt. Allerdings geht der Schuss gerade nach hinten los. Die Nazikeule war so schnell da, wie sonst selten.

EDIT: Der Pöbel ist ja heute schnell im - verteilen, nur weiter so, ihr Sonderschüler.

[ nachträglich editiert von Edelbert88 ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:53 Uhr von memo81
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@guckstdu: "Sicherlich gibt es die, davon spricht doch keiner, nur haben die im Grunde nicht vor sich selber auszulöschen!"

Und wer hier hat davon gesprochen?
Du schiebst anderen Leuten Sachen in den Mund, um dir eigene Argumente basteln zu können, die du sonst nicht hättest.
Alle Menschen dieser Welt haben eine Daseinsberechtigung, egal welche Einstellung oder welcher Glaube.
Die israelischen POLITIKER sind im Moment sehr aggressiv, ihr disqualifiziert euch ständig, indem ihr bei jeder Kritik "Antisemit" schreit und den Leuten in den Mund schiebt, dass sie Juden auslöschen wollen.

Hat die letzten Jahrzehnte gewirkt, irgendwann ist der Bonus auch ausgelaufen.
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:56 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@lone: „Ein Leopard verliert eben nie seine Flecken.“

Weißt du lone was ich persönlich für sehr amüsant finde, ist das Verhalten diese Kritiker hier. Kommt irgendeiner aus der Öffentlichkeit und kritisiert Israel, ist er schwuppdiwupp der Held er Massen! Ist doch da endlich einer der mal die Wahrheit spricht, liest man in fast jedem Forum. Er übt ja nur Kritik an die Politik Israels. Kritisiert man aber dann die Person an sich, die sich so äußert, will man ja nur die Person Mundtot machen. Kaum einer der Fürsprecher GraSS hat das Gedicht, was im Übrigen nicht gerade intellektuell wertvoll ist, gelesen, aber das Israel der Kritikpunkt mehrheitlich ist, den Iran erwähnt er in einer Randnotiz eben auch, muss es wahr sein!
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:04 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@memo: „Und wer hier hat davon gesprochen?“

Viele!! Oder passen dir solche Aussagen nicht in dein Weltbild?

„Du schiebst anderen Leuten Sachen in den Mund, um dir eigene Argumente basteln zu können, die du sonst nicht hättest“

He wer hat nun ein gestörtes Weltbild? Ich habe dir nichts in den Mund geschoben, weder verbal, noch nonverbal! ;-)

„Alle Menschen dieser Welt haben eine Daseinsberechtigung, egal welche Einstellung oder welcher Glaube.“

Ich sehe das genauso wie du, glaube mir! Nur gibt es eben auch in dieser bösen Welt Menschen die nichts Gutes im Schilde führen, das kannst du mir glauben!

„Die israelischen POLITIKER sind im Moment sehr aggressiv, ihr disqualifiziert euch ständig, indem ihr bei jeder Kritik "Antisemit" schreit und den Leuten in den Mund schiebt, dass sie Juden auslöschen wollen.“

Hast du die schon mal die Frage gestellt warum die Politiker so „Aggressiv“ sind? Oder denkst du dass es deren Naturell ist? Warum sind alle so gut informiert was Israel betrifft, bzw. wenn Israel sich wieder „Falsch“ verhält, aber kaum einer hat Ahnung von den „Feinden „ Israels! Warum ist das so? Nehmt ihr die Araber nicht für ernst, oder meint ihr diese seien einfach ungebildet Primitive ohne Ziele?

„Hat die letzten Jahrzehnte gewirkt, irgendwann ist der Bonus auch ausgelaufen.“

Ach das war nur ein Bonus! Worauf denn? Ich will es gar nicht aussprechen, ansonsten werde ich wieder hier falsch zitiert! ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:09 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
@daguckstdu: Und das sind dann die Leute die sich selbstwas vormachen wenn sie sagen "Ich habe nichts gegen Juden... ich bin kein Antisemit..." und dann kommt das grosse ABER!
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:14 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@1933: "scheisst sich die lügen hasbarah von oben bis unten ein,
was ein spass :) "

Nicht von dir auf andre schließen, mein Angebot steht immer noch, willst du es mal drauf ankommen lassen! :))

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:39 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@memo: Nur noch zum Nachdenken, GraSS sagt ja selber das Israel die größte Bedrohung für die Welt sei und stellt somit Israel in Frage!

Was würdest du denn denken, wenn ich schreiben würde das Deutschland die größte Bedrohung für die Welt sei?
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:43 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Intressant ist es http://wap.bild.de/...

Dort kann man das lesen...
Kommentar ansehen
05.04.2012 15:08 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Und hier kann man lesen, was er vielleicht wirklich gemeint hat!

http://www.faz.net/...
Kommentar ansehen
05.04.2012 15:22 Uhr von meisterthomas
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Kriegsgefahr im Nahen Osten? Nur eine Politik auf Augenhöhe ist Friedens- und Entspannungspolitik!
Dagegen betreibt Israel seit eh eine Politik militärischer Dominanz und versucht sich nun ein Recht auf Präventiv-Krieg zu konstruieren, um seine militärische Vormacht zu erhalten.

Akute Kriegsgefahr im Nahen Osten -- Ich denke noch nicht, aber sie wächst deutlich, wenn wir Israels Anspruch auf einen Präventivschlag nicht bald widersprechen.


http://www.sueddeutsche.de/...
http://www.suhrkamp.de/...
Kommentar ansehen
05.04.2012 15:27 Uhr von daguckstdu
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@meisterthomas: Was versteht ihr nicht? Was bitteschön! Israel will hier nicht den Iran vernichten, nein es geht verdammt nochmal um die Atomanalgen! Und das Israel seine Militärische Macht ist schon in dessen Geschichte begründet, oder soll sich Isrel einfach so "ergeben", nur weil der deutsche Michel der Meinung ist sich so seine Schuldkomplexen entledigen zu können! Was wollt ihr denn, hat euch ein Hitler nicht gereicht?
Kommentar ansehen
05.04.2012 15:43 Uhr von Cosmopolitana
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
daguckstdu "...ist (,) sich seineR SchuldkomplexE entledigen zu können."

Alles Schwachsinn, was du da von dir gibst, sorry!
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:05 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
@Cosmopolitana: Du verstehst nicht was damit gemeint ist, das liegt alles viel tiefer als viele meinen.
Deutsche werden niemals seinen Schuldkomplex auf Kosten von Juden und Israel loswerden können.
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:28 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Juden sind ein weinerliches Opfervolk: Mit Kritik können sie Schlecht umgehen, sehen immer nur überall böse Antisemiten und in den Deutschen ein ewiges "Tätervolk" auch wenn die sache vor mittlerweile 70 Jahren stattgefunden hat.

Im Austeilen ganz groß, nur einstecken können sie nicht.

Kritik an Israel wird immer ein Tabu-Thema bleben.
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:42 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Günter Grass hat ganz tief in´s Klo gegriffen und wenn wundert es, er tritt mit braunen Händen an die Öffentlichkeit.

Dieses Pamphlet - als Gedicht getarnt - hätte er uns und sich wirklich nicht antun müssen; ich hatte mich schon bei seinen späten Erkenntnissen zu seiner Vergangenheit als junger Mann im Dritten Reich für ihn fremdgeschämt, jetzt könnte ich vor Fremdscham im Boden versinken.
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:50 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@1933: Gebeten hast du zwar noch nie, aber ich komme gerne mal vorbei um bei dir endlich mal reiner zu machen! ;-)
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:54 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Edelbert: "Der Pöbel ist ja heute schnell im.."

Stellst sich nur die frage wer hier der Pöbel ist, gell! :))
Kommentar ansehen
05.04.2012 17:56 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Cosmopo: "Alles Schwachsinn, was du da von dir gibst, sorry!"

Du scheinst aber auch nicht gerade der geistige Überflieger zu sein? Sorry!!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?