05.04.12 11:42 Uhr
 1.569
 

Sex-Video von "Wiesn"-Playmate Katharina Wyrwich im Web aufgetaucht

Katharina Wyrwich (24) ist amtierendes "Wiesn"-Playmate. Doch im Männermagazin war sie nicht so freizügig zu sehen, wie in dem Video, das jetzt im Internet aufgetaucht ist.

Es handelt sich zwar um einen Musikvideo-Clip der Band "Haudegen", aber dafür ist er sehr freizügig ausgefallen. Katharina reitet splitterfasernackt auf einem Mann.

In dem Clip sind nicht nur ihre blanken Brüste zu sehen - auch einen Blick auf ihre Scham gibt es zu erhaschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Video, Web, Wiesn, Playmate
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 11:42 Uhr von get_shorty
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hübscher Clip, aber ich fand das andere Wiesn-Playmate Alena Gerber damals noch schöner. Als sie nicht total abgemagert hatte, sondern große Brüste hatte (siehe Quelle).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?