05.04.12 10:04 Uhr
 408
 

Freizeitspaß in Neuseeland: Panzer für Touristen

"Tanks for Everthing" heißt es in Neuseeland für Touristen. Bei einem Freizeitspaß in der Stadt Christchurch darf man mit Panzern Autos zerquetschen.

Nach einer Einführung in die Panzertechnik darf man in den 52 Tonnen schweren Panzern bei einem Angestellten mitfahren. Wer den Mut hat, darf auch selbst den Panzer bewegen.

Wer ein Auto "überfahren" will, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Zum Grundpreis von 450 Dollar kommen dann noch 395 Dollar oben drauf.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Neuseeland, Panzer, Freizeit, Christchurch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 11:16 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Da lobt man immer die neue Technik, mit so nem Teil kann man sich so etwas wie ne Einparkhilfe sparen *g

Das nenn ich mal nen echten Freizeitspaß, welcher Junge träumt da nicht von lol
Besser als Krieg damit zu spielen ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 11:44 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist die news: gibts zwar schon seid 10jahren im osten drüben mit russischen panzern aber naja neusseland braucht halt länger dafür
die news ist fürn arsch wert

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?