05.04.12 09:45 Uhr
 333
 

Hamburg: Schießerei auf der Reeperbahn, ein Toter

Vergangene Nacht kam es in Hamburg auf der Reeperbahn zu einer Schießerei. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt und ein Mann starb.

Der Hintergrund der Schießerei ist bisher, laut Polizei, noch unklar. Der Tote war zunächst lebensgefährlich verletzt worden, doch Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Heute Morgen konnte die Polizei vier Verdächtige festnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Mord, Toter, Schießerei, Reeperbahn
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 10:19 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schlagzeilen von Heute (10.oo Uhr): Messerstecherei mit Schwerverletzen in Dortmund,
ein Toter durch eine Schießerei in Berlin/Neukölln,

nun auch noch
ein Toter in Hamburg bei Schießerei.

Das ist Deutschland im Jahre 2012 - Wer übernimmt die politische Verantwortung für diese Gewalt.

PS: Aber Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz sieht gute Chancen für ein Verbot der rechtsextremen NPD.

Man-O-Man - was für Deppen in Deutschland das Sagen haben., einfach unfassbar.

[ nachträglich editiert von Lordkacke-WOB ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:36 Uhr von iarutruk
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Lordkacke einesteils hast du recht, welche Deppen in Deutschland das Sagen haben.

Andererseits wie viele Deppen gibt es, die Kommentare abgeben wie du.

Alle beide Seiten sind für das Allgemeinwohl der restlichen Deutschen sehr gefährlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?