05.04.12 08:44 Uhr
 2.663
 

Berlin: Killer schießt vor Neuköllner Klinik in Gruppe von Jugendlichen

Bei einer Schießerei im Berliner Stadtteil Neukölln hat es in der vergangenen Nacht ein Todesopfer gegeben. Ein bisher unbekannter Täter schoss in eine junge Männergruppe.

Einer der jungen Männer verstarb später in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Zwei andere Personen mussten sich einer Notoperation unterziehen.

"Die Fahndung läuft mit Hochdruck. Zum Hintergrund können wir noch gar nichts sagen", sagte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Klinik, Gruppe, Killer, Neukölln
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 09:24 Uhr von Edelbert88
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Minus: für die reißerische Überschrift. Das war irgendein Verrückter und kein "Killer".

[ nachträglich editiert von Edelbert88 ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 10:25 Uhr von zorndyuke
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Aha: @Zuckerstange : Du weißt aber das die Medien kein eindeutiges Indiz dafür ist, was wirklich abgeht? 90% Der News wird gefaked bzw. verfälscht. Aus der ganzen Liste von potenziellen News kommen nur Fälle in die News wo es heißt, dass Ausländer oder Politiker etwas schlimmes getan haben. Und bei welcher Rasse werden die Emotionen am höchsten angespielt? Natürlich bei den Moslemen oder Türken, weil man die Allgemein hasst, sei es aus Eifersucht oder anderen gründen, man hasst Sie, will aber nicht als Nazi gelten also "kommt man mit Ihnen klar", aber sobald einer ein Aufstand macht, ist man gleich in der vordersten Reihe und brüllt "AUSLÄNDER RAUS!!".

Es wär möglich das es wieder mal die HighSociety Criminal Ghetto Türken/Kurden/Araber die Täter waren, aber auch gut jemand anderes. Ein Russischer Arbeitskollege lebt in Neukölln und hört öfter Schüsse und meint selbst, dass er Angst vor seinen eigenen Leuten hat, dass er selbst bald einfach so zum Opfer wird.

Würde man sich mehr Toleranz gegenseitig zeigen.. dann würden diese Terrorkids Migrations Gesellschaften nicht in diesem Hohen Masse entstehen und die ganzen Fälle würden nicht sein..

..aber wie bekämpft man puren Hass? Ich versteh euch ja in gewisser Hinsicht.. viele meiner eigenen Leute benehmen sich so scheiße.. und so hohl im Kopf.. in Deutschland kann man sich kaum noch Stolz fühlen, weil man ein Türke ist..

Scheiß drauf, ich will News von Crushial lesen und Ihn dann zuflamen ;D .. einmal hatte er sogar ein ganz Interessanten Beitrag abgegeben wo es nicht um Titten ging!
Kommentar ansehen
05.04.2012 10:28 Uhr von Kockott
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
vermute mal: Krieg von Araber/Kurden/Marokanern/Türken etc. - untereinander fliegen da oft die Fetzen
Kommentar ansehen
05.04.2012 10:55 Uhr von General_Strike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Opfer sind Türken: http://www.tagesspiegel.de/...

Es sollte in Berliner Problemvierteln sehr viel mehr Polizeistreifen und regelmässige Durchsuchungen nach Schuss- und Stichwaffen geben, um sowas zu verhindern. Die Anwohner sollten eine Sondersteuer dafür zahlen (auch bei Hartz IV).
Kommentar ansehen
05.04.2012 11:16 Uhr von bigX67
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@general_strike: stichwaffen sind in der BRD nicht per se verboten. ein messer mit stehender klinge bis 12cm länge darf getragen werden. aussnahmen sind öffentliche veranstaltungen (demo, volksfest).
taschenmesser, die mit 2 händen geöffnet werden müssen sind auch erlaubt.

untersagt sind springmesser, fallmesser, einhand-messer, butterfly´s. manche davon sind bei gewissen auflangen auch wieder tragbar.
Kommentar ansehen
05.04.2012 11:52 Uhr von Netznews
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Na nu wenn das Opfer Türke ist, dann schweigen plötzlich alle, das passt nicht so ganz in den kranken Köpfen hat man das Gefühlt.

Die Menschheit ist so alt, aber immer noch Krank, wie z.B. Römer, die Sklaven oder sonstige Menschen in den Arenen vor Löwen warfen, damit das Volk und Könige sich amüsieren konnten.

Oder die Hexenverbrennung, was für eine Kranke Annahme, dass die Frau mit dem Teufel im Bunde ist. Kaum vorzustellen, wie viele Frauen „unschuldig“ grausam verbrennen mussten... wahnsinnig!!!

Ist die Menschheit jetzt klüger oder intelligenter geworden? NEIN, keine Millimeter.

Der Tod eines unschuldigen Menschen sollte immer, egal welcher Herkunft unseren Hass gegen den Täter hervorrufen, denn mit dem Tod eines Kindes, Jugendlichen stirbt die ganze Familie mit. Es wird nie so sein, wie es einmal war.

Sollte es Menschen geben, die sich heimlich über den Tod eines Türken, deutschen freuen, dann solle der Himmel den Menschen, das gleiche Schicksal walten lassen, wobei ich hier das Wort „Mensch“ durchstreichen würde.

Ich mag auch einige Nationalitäten nicht, aber keinesfalls wünsche ich deren Tod, der Himmel bewahre mich davor.
Kommentar ansehen
05.04.2012 12:33 Uhr von General_Strike
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Netznews: Wieso schweigen?

Ich persönlich habe schon um 9:56 Uhr meine Meinung gesagt und ändere die jetzt nach den neuen Informationen auch nicht.

Ich habe alles gesagt was gegenwärtig zu sagen ist. Alles andere wären Mutmassungen.
Kommentar ansehen
05.04.2012 12:57 Uhr von General_Strike
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"lautstarke Auseinandersetzung": http://www.tagesspiegel.de/...

Vielleicht war es Notwehr. Wenn mir nachts eine fünfköpfige aggressive Gruppe gegenüber stünde, sässe meine Knarre auch locker.
Kommentar ansehen
05.04.2012 13:25 Uhr von vgeissler
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
is doch klar! da bringt sich die kanackenbrut aus neukölln gegenseitig um -wen störts?
Kommentar ansehen
05.04.2012 14:28 Uhr von General_Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nächtliche Ruhestörung: http://www.abendblatt.de/...

"„Ich war in der Wohnung und habe mächtig Lärm gehört. Dann hab ich ein paar Jugendliche gesehen, vier oder fünf. Die haben Radau gemacht.“"

In der Gegend sollte man sich nachts wohl besser ruhig verhalten, damit sich keine Anwohner gestört fühlen.
Kommentar ansehen
05.04.2012 15:23 Uhr von Strulli.
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen: da haben die Türken wohl den falschen angepöbelt.

Würde ich in Berlin wohnen, würde ich mir auch eine Waffe besorgen.
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:03 Uhr von Faceried
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@shinari: "Was hatte diese Gruppe mitten in der Woche nachts um 1 Uhr dort verloren?"

Quelle: eine Gruppe junger Männer zwischen 16 und 22 Jahren.

Schon mal an Osterferien (02.04. - 14.04) gedacht?

Vllt. machen die auch ne Ausbildung und hatten am nächsten Tag Berufsschule somit => Frei.

Und wenn sie doch arbeiten => vllt. Urlaub genommen?

Und wenn alles nicht zutrifft:
Wieso darf man um 1 Uhr Nachts nicht unterwegs sein?
Kommentar ansehen
05.04.2012 16:44 Uhr von General_Strike
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
trauernde Jugendliche pöbeln Reporter an: http://www.berlinonline.de/...

"Auch eine Gruppe Jugendlicher bringt Sträuße. Sie scheinen aggressiv zu sein, anwesende Reporter werden beschimpft."
Kommentar ansehen
05.04.2012 19:26 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@netznews: ist doch klar das die ganzen rassisten hier die klappe halten die haben doch keine eier in der hose oder glaubst du einer von diesen wichten würde sich aus seinem loch heraus trauen und ihre freude über diesen vorfall kund tun?

ne ne das machen sie mit kräftig minus geben für deinen beitrag .. sind halt braune feiglinge wie immer

so zum thema, schrecklich was da passiert ist und schlimm das hier gleich weider mit den bashing angefangen wird dieses mal hoffe ich echt das es ein ganz normaler deutscher ist damit diesen bashing affen endlich mal die argumente fehlen

ach ja und wenn sie das schwein kriegen dunkles loch lebenslänglich ...
Kommentar ansehen
06.04.2012 02:48 Uhr von LeaderShip21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Probleme: So lösen sich die Probleme von selbst. Gebt ihnen alle eine Knarre und die regeln das schon.
Kommentar ansehen
19.05.2016 21:27 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faceried

"Und wenn alles nicht zutrifft:
Wieso darf man um 1 Uhr Nachts nicht unterwegs sein?"

Was hat ein 16jähriger um 1 Uhr nachts draussen "zu tun"?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?