04.04.12 18:56 Uhr
 9.762
 

Blamage für die Schweiz: Gläubiger Muslim ist stärker als der Rechtsstaat

Der gläubige Muslim Bardul D. stammt aus der Republik Mazedonien und arbeitet im Lager. Mit seiner Ehefrau hat er fünf Töchter, die nach eigenen Angaben alle gut in der Schule seien. Nur in den Schwimmunterricht dürfen sie nicht, da sie sonst nach Ansicht des Vaters ihr Schamgefühl verlieren würden.

Da auch in der Schweiz Schulpflicht besteht, schalteten sich die Behörden ein und versuchten den Vater mit Bußen dazu zu bewegen seine Töchter in den Schwimmunterricht gehen zu lassen. Den Mann lässt das aber kalt: Er bezahlte einfach und verbat aber weiterhin seiner Tochter den Unterricht.

Als die Buße verfünffacht wurde schaltete sich Johannes Czwalina, ein 59-jähriger Unternehmensberater, ein. Dieser zahlt Muslimen ihre Bußstrafen um "die Unantastbarkeit der Gewissensfreiheit auch für die Muslime zu erreichen". So auch im Fall Bardul D. Die Schweizer Behörden selbst sind dadurch machtlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Blick, Muslim, Blamage, Gläubiger, Rechtsstaat
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

149 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 19:07 Uhr von Aweed
 
+192 | -22
 
ANZEIGEN
meine fresse diese religionsknechte....

ich kanns nicht oft genug sagen: wir sind nicht im MITTELALTER!!!
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:16 Uhr von el_padrino
 
+70 | -11
 
ANZEIGEN
tolle sache! dummheit gehört bestraft! sollen die idioten doch zahlen,der steuerzahler wirds ihnen danken
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:21 Uhr von expert77
 
+75 | -13
 
ANZEIGEN
Soll er machen: und die Schweizer sollen bei jedem Verstoss die Bussgelder verdoppeln. Hat sich dann relativ zügig erledigt.
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:24 Uhr von memo81
 
+29 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:41 Uhr von TheRoadrunner
 
+21 | -17
 
ANZEIGEN
Es gibt genug Schüler die ihre Schulpflicht verletzen. Warum ist das jetzt auf einmal so schlimm, dass sich ein ganzes Land blamiert fühlt?
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:52 Uhr von el_padrino
 
+73 | -5
 
ANZEIGEN
@mem81: religionsfreiheit gut und recht,aber ZUHAUSE,in deinen eigenen 4 wänden. scheiss auf die religion,die kinder verstehen nicht mal was sie da glauben. ein kind ist genauso wenig ein moslem wie es ein kommunist sein kann.
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:54 Uhr von LoneZealot
 
+12 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:00 Uhr von svizzy
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
weiß: ja nich wie hoch die strafen sind aber sie sollten neoprenanzüge in betracht ziehen. damit sind die mädels bis aufs face eingepackt und lernen neben bei noch schwimmen.
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:02 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
memo81: Zukunftsweisend wäre eine antireligiöse Einstellung, die Ablehnung der Religionsfreiheit damit inbegriffen.

Die "Religionsfreiheit", die es jeder noch so perversen, menschenfeindlichen Ideologie erlaubt sich auszubreiten, ist es die uns ins Mittelalter zurückbefördern wird und die Meinungsfreiheit und auch die Religionsfreiheit selber sind dann endgültig Geschichte.


Erkläre mir mal den Unterschied zwischen Religiöser und Politischer Ideologie und warum ich erstere tolerieren und staatlich schützen muss aber gegen letztere aktiv mit Steuergeldern vorgehen darf.
Bisher hat das niemand getan, es wird immer drumherum geredet.


Außerdem muss man Kinder auch vor ihren Eltern schützen dürfen - haben die Kinder nicht das Recht auf eine indoktrinationsfreie Jugend ohne Ausgrenzung?


[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:05 Uhr von eckttt
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
ganz einfach: ganz einfach wer egal warum auch immer jemand dem Pflichtschulunterricht nicht Nachkommt wird dessen Eltern Einfach das Kindergeld für den Monat gestrichen...

Ihr werdet sehen wie Schnell die Kids wieder in der Schule sind und am Unterricht teilnehmen bis dieser Beendet ist.
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:09 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Lone jaja die bösen Atheisten, die komplett grundlos gegen die armen Religiösen Menschen sind...

Schon vergessen das "wir" Jahrtausendelang verfolgt wurden?

Das "wir" immernoch große Teile der Welt nicht betreten dürfen?

Schon vergessen das fast alle Religionen den Tod für Atheisten vorsehen?

WIR sind die, die weltweit verfolgt werden!
Und das wir verhindern wollen, das es in Europa wieder soweit kommt wird UNS vorgeworfen?
WIR sind die mittelalterlich denkenden?
Nein! Wir sind die, auf die von allen Seiten eingeschlagen wird und von denen verlangt wird sich dafür noch zu bedanken!

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:18 Uhr von bibip98
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
wenn ihm das schweizer Recht nicht gefällt gibt es eine Lösung: wieder nach Mazedonien gehen.
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:21 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
bibip: Ne das geht nicht. Da ist scheiße. Deswegen wollen die hierbleiben, ihre Kultur hier durchsetzen damit es am Ende überall scheiße ist.

Wenn wir´s schon nicht hinbekommen das es überall angenehm ist, muss es halt überall scheiße werden - wäre ja sonst unfair.


(ich versuche hier nur gutmenschenargumentation nachzuvollziehen)

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:30 Uhr von Curio
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
@memo81: "Meinungs- und Religionsfreiheit? Und IHR redet von mittelalterlichen Einstellungen Anderer???"

und was ist mit der meinungs- und religionsfreiheit dieser mädchen, die von klein auf indoktriniert werden?
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:48 Uhr von CrazyWolf1981
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Meinungs und Religionsfreiheit: ja, aber an 1. Stelle stehen Menschenrechte. Und die werden den Mädchen verwehrt. Mir kann keiner sagen dass es denen gefällt unterdrückt zu werden, nicht so frei leben zu dürfen wie andere. Oder glaubt jemand ersthaft dass die irgendwann frei sind? Sich einen Lebenspartner selbst wählen dürfen?
Und das "Soll er doch zurück gehn in sein Heimatland" machts auch nicht besser, vor allem für die Mädchen. Nur weil wirs dann nicht direkt vor unserer Haustür sehn ist das Problem nicht einfach weg. Dieser Unterdrückung muss hier Einhalt geboten werden und nicht alles unter Religionsfreiheit durchgehn lassen.
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:51 Uhr von fumah88
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
vertausendfacht doch einfach die strafe: mal gucken ob der olle unternehmen dann auch noch zahlt

was für ein schwachsinn, kinder im schwimmunterricht juckt das andere geschlecht doch garnicht
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 20:58 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
theroadrunner: Also... die Kinder die begeistert für den Führer Berlin "verteidigt" haben wurden also nicht unterdrückt, weil sie sich nicht unterdrückt gefühlt haben?

Es gibt auch glückliche Sklaven..

eternal_waltz

Wenn Eltern nicht wollen das Kinder schreiben lernen müssen die Kinder das halt hinnehmen...

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 21:00 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
nochmal eternal_waltz "Religiöse Entwicklung" - Was soll das denn bitte sein?
Kommentar ansehen
04.04.2012 21:06 Uhr von ryzer
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 21:09 Uhr von Metalian
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
"Der gläubige Muslim Bardul D. stammt aus der Republik Mazedonien und arbeitet im Lager."

Sind die nicht längst geschlossen? ;)
Kommentar ansehen
04.04.2012 21:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 21:43 Uhr von GroundHound
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Missverstandene Religionsfreiheit: Hier scheinen einige Religionsfreihet, mit dem Recht Gesetze zu brechen, zu verwechseln.
Demnächst gründe ich eine Religion, deren Gott mir untersagt, Steuern zu zahlen. Geile Sache, oder?
Wenn der Mann der Meinung ist, die hiesigen Gesetze sind mit seinem Glauben unvereinbar, dann steht es ihm frei in ein Land zu gehen, wo er das Problem nicht hat.
Kommentar ansehen
04.04.2012 22:07 Uhr von aquilax
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
tochter: hat hier jemand auch mal die tochter gefragt?
Kommentar ansehen
04.04.2012 22:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@ eternal_waltz: "noch immer entscheiden die eltern was gut für ihre kinder ist"

Naja wie ist es wenn Eltern denken:

Kiffen in der Grundschule gehört dazu.
Schläge in die Fresse machen härter.
Kinder leben am besten im Keller.

Nein auch Eltern müssen sich an die Regeln halten, ansonsten gibt es einen Arschtritt!

---------------------------------


Die Kinder werden unterdrückt ihnen wird nicht eine normale Teilnahme an der Gesellschaft ermöglicht.
Weiterhin unter stelle ich das Söhne zum schwimmen dürften.

Refresh |<-- <-   1-25/149   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?