04.04.12 16:59 Uhr
 216
 

Hygiene in Restaurants nun stärker im Fadenkreuz der Kontrolleure

Ein Beispiel derzeitiger Überwachung von Lebensmittelkontrollen zeigen die Vorgehensweisen in Landshut: Nach einer Schließung eines asiatischen Restaurants in Ergolding, also unweit von Landshut, wurde am heutigen Mittwoch auch in der niederbayrischen Hauptstadt ein Lokal geschlossen.

Musste vor einigen Tagen der "Asien Palast" zugemacht werden, ist jetzt das asiatische Restaurant "Asien Perle" wegen unzureichender Hygiene dicht gemacht worden.

Empfindlich reagierten offenbar die Kontrolleure der städtischen Lebenmittelüberwacher auf nicht näher erklärte Zustände. Man gebe zurzeit keine detaillierten Auskünfte über die vorgefundenen Missstände, so der Pressesprecher der Stadt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lebensmittel, Restaurant, Hygiene, Landshut, Kontrolleur
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 16:59 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die in letzter Zeit immer häufiger auftretenden Hygienezustände in bayrischen Großbäckereien, und sicher auch in anderen Bundesländern, führen jetzt offenbar endlich zu drastischeren Kontrollen. Die Endverbraucher sind ja am Ende immer die Leidtragenden. Möchte nicht wissen, wieviel Krankheiten von dort nach Hause mitgenommen werden...
Kommentar ansehen
04.04.2012 17:08 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem: an der Sache, was auch immer wieder in den Dokus dazu auf den Punkt gebracht wird, ist dass es zu wenig Kontrollen von viel zu wenig Kontrolleuren gibt.
Anscheinend hat man da jetzt in Bayern ein wenig nachgeholfen.
Kommentar ansehen
07.04.2012 10:38 Uhr von Jepi123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sicherlich richtig: sind die Kontrollen. Es führt aber auch zu immer mehr Auswüchsen bei den Forderungen die Kontroleure stellen. Meines erachtens müssen Gastronomieküchen nicht steriler sein wie z.B Krankenhäuser. Das ist aber derzeit genau der Fall.In Krankenhäusern sterben die Leute an MRSA wie die Fliegen. Und das ist auf Hygienemängel zurückzuführen. In Kneipen werden aber hochsterile Besteckpoliermaschinen gefordert. -Verkehrte Welt-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?