04.04.12 16:39 Uhr
 149
 

USA: Wahlkampf wird härter - Barack Obama greift Republikaner an

Ein halbes Jahr ist es noch hin bis zur Präsidentenwahl in den USA. In einer Ansprache des US-Präsidenten Barack Obama in Washington hielt er den Republikanern vor, einen "Sozialdarwinismus" zu beabsichtigen. Zudem wollen sie die Gesellschaft radikal verändern.

Die Vorhaben angekündigter Maßnahmen der Opposition stechen Obama ins Auge: Einsparungen im Jahr 2013 von einigen Billionen Dollar würden zu Lasten der Sozialprogramme gehen, jedoch soll dies die Reichen im Lande nicht belasten. Eine weitere Konsequenz wäre, dass der Mittelstand davon betroffen wäre.

Zum ersten Mal richtete Obama Angriffe auf Herausforderer Mitt Romney. Der Multimillionär sei Unterstützer von "Big Oil", also der mächtigen Ölindustrie. Nicht nur Kranke und Schwache wären dann Opfer massiver Ausgabenkürzungen, auch Millionen Studenten müssten auf etwa 1.000 Dollar verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Wahlkampf, Republikaner, Mitt Romney
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 18:40 Uhr von Daenerys
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sozialdarwinismus: Das Wort werden wohl viele US-Bürger gar nicht verstehen, er sollte einfachheitshalber das F-Wort bei seinen Reden benutzen, dann klappts auch mit der Wahl ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?