04.04.12 15:02 Uhr
 8.346
 

Wrack der Titanic verkommt zur Müllkippe

Allerlei Unrat sammelt sich um das Wrack der Titanic an. Vom Waschmittel über Bierdosen bis hin zu Plastikbechern ist dort alles zu finden.

"Jeder, der dort hinunter taucht, hinterlässt Plastikblumen, eine Gedenktafel oder sonstige Andenken" so Jamie Shreeve, Wissenschaftsredakteur von "National Geographic". "Die archäologische Stätte ist nicht mehr unverfälscht."

Das Wrack selbst ist, 100 Jahre nach dem Untergang, in einem sehr gutem Zustand. Der Rost scheint ihm nichts anzuhaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologie, Müll, Titanic, Taucher, Wrack, Rost, Müllkippe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 15:30 Uhr von BoscoBender
 
+7 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2012 15:38 Uhr von Katzee
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Guter Zustand? Schon 2003 wurde darauf hingewiesen, dass der Rostfrass das Wrack in ´Windeseile zerstört. http://www.spiegel.de/...

Inzwischen ist auch bekannt geworden, dass Mikroorganismen im Wasser die Zerstörung dabei in erschreckendem Maße. fördern.
Kommentar ansehen
04.04.2012 15:50 Uhr von Katzee
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klickklaus: Noch vor anderthalb Jahren hiess es, dass die Mikroorganismen das Wrack der Titanic schneller zerfressen als angenommen.
http://www.ftd.de/...

Also, irgendetwas kann da dann doch wohl im obigen Artikel nicht stimmen.
Kommentar ansehen
04.04.2012 16:26 Uhr von sagnet23
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN