04.04.12 13:33 Uhr
 1.424
 

"Star Wars"-Spiel entpuppt sich als Katastrophe

Exklusiv für die Microsoft-Konsole Xbox 360 wurde "Kinect Star Wars" veröffentlicht, das via Bewegungssteuerung gespielt wird. Das Spielerlebnis wird dabei aber als frustrierend beschrieben, da der Kinect-Sensor keine gleichzeitigen Bewegungen eindeutig zuordnen kann.

In einem Minispiel muss Darth Vader zu dem Lied "YMCA" tanzen, das allerdings an die "Star Wars"-Welt angepasst wurde und deshalb auf den Namen "Empire today" getauft wurde.

Durch die mangelhafte Steuerung scheitert das Spiel dabei, den Spielern jene Macht zu verleihen, die das Faszinierende an Jedi-Meistern ist. Stattdessen genügt einfaches Herumfuchteln mit den Händen und Springen auf der Stelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Star, Katastrophe, Star Wars, Gameplay
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN