04.04.12 13:23 Uhr
 539
 

"Aggressives Pamphlet": Israel wütet gegen Günther-Grass-Gedicht

Der Schriftsteller Günther Grass hat in drei wichtigen internationalen Tagesszeitungen ein Gedicht veröffentlicht, in dem er die Politik Israels gegen den Iran kritisiert (ShortNews berichtete).

Das politische Werk mit dem Titel "Was gesagt werden muss" hat nun heftige Kritik von israelischer Seite geerntet. Der Zentralrat der Juden wirft Grass vor, "ein aggressives Pamphlet der Agitation" geschrieben zu haben.

Der israelische Botschafter empört sich, dass Grass antisemitische Klischees bediene und Israel vorwerfe, den Iran auslöschen zu wollen. Insgesamt sei der Text ein unverantwortliches Gedicht, das Israel zum Bösen abstempele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Reaktion, Günter Grass, Gedicht
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 13:26 Uhr von HydrogenSZ
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
u mad USrael? Wenigstens mal jemand der sein Mund aufmacht und in die Offensive geht.
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:42 Uhr von BoscoBender
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Habe es grade gelesen Plausible das ausgesprochen was uns im kopf schwirrt...
Top Mann Respekt Herr Günther Grass
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:52 Uhr von quade34
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
hat sich dieser Mann: schon mal gegen den Bolschewismus in Nordkorea, Kuba, Vietnam und Venezuela ausgespochen? Ich hörte noch nichts. Hab ich was versäumt? Spricht er sich aus, über die Stasi-Diktatur der DDR?

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:56 Uhr von urxl
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Gras drüber: Wieso hören die eigentlich noch auf den senilen SS-Günni?
Kommentar ansehen
04.04.2012 14:25 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Immer: „Man kann vom Grass halten, was man will, aber er hat schon immer auch unbequeme Fakten ins Licht gezerrt.“

Man sollte vorsichtig sein und nicht mit der Moral spielen, kann ganz schnell zu einem Bumerang werden! ;-)

„Das er nun ein spezielles Gedicht für gegen Israel kreierte, bringt die NOCH gegenwärtige Haltung Pro-Israel zurecht ins Wanken.“

Man muss schon sehr einfältig und sehr überzeugt von sich ein sowas zu glauben!

„Der Spiegel vor dem eigenen Gesicht hat Israel wieder einmal Klatschen verpaßt.“

Sicherlich, du bist mein Held!

„Es ist schon erbärmlich, wenn diese Fakten als Antisemitismus dargestellt werden sollen.“

Falsch! Es ist erbärmlich wenn man angebliche Fakten mit Antisemitismus versucht zu begründen!
Kommentar ansehen
04.04.2012 14:31 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Immer: Ich zitiere mal Deinen Satz wie er von bestimmten Leuten verstanden wird:

"Man kann vom Grass halten, was man will, aber" wenn er gegen Israel und Juden hetzt, dann MUSS er ja recht haben.

Was Grass ja so "mutig" ausgesprochen hat, liest man hier ständig auf SN wenn es um Israel geht.

Zudem ist Grass genauso dumm wie viele andere auch die meinen das Israel den Iran auslöschen wolle!

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 14:43 Uhr von killozap
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Der Grass schreibt doch ganz einfach, dass die atomare Bewaffnung Israels genau so überwacht werden muss wie das Atomprogramm des Irans.

Nur, weil viele Amis Juden sind, lässt sich nicht belegen, dass die israelischen Regierenden verantwortlich mit ihrer Bewaffnung umgehen oder auf alle Zeiten umgehen werden.

Es liegt nur an den blöden Amis, dass diese Überprüfung nicht stattfindet.
Kommentar ansehen
04.04.2012 14:51 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ killozap: "In einer Umfrage der City University of New York 2001 bezeichneten ..., 1,4 % Juden"

1,4% ist also für Dich viele Amis? Und diese 1,4% kontrollieren demnach die USA?

Nur mal zum Vergleich, in Deutschland leben ca. 0,24 % Juden! Vielleicht kontrollieren die ja auch das Land? Davon habe ich bisher nichts mitbekommen.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 14:57 Uhr von maki
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Weder hier noch in USA kontrolliert: die "99%"-Unter-/Mittelschicht irgendwas.
Kommentar ansehen
04.04.2012 15:43 Uhr von mahoney2002
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Vergleiche mal die politische/ marktwirtschaftliche Macht der 1,4% mit der, der anderen 98,6%.
Kommentar ansehen
04.04.2012 15:52 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@maki: "Vergleiche mal die politische/ marktwirtschaftliche Macht der 1,4% mit der, der anderen 98,6%."

Tja, wenn die so hoch sein soll, dann solltet ihr euch besser nicht mit den 1,4% anlegen, am Ende seid ihr wieder die Dummen. (Sarkasmus).
Kommentar ansehen
04.04.2012 15:53 Uhr von Delios
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hehe: was hab ich heute früh noch gemutmaßt?
Kommentar ansehen
04.04.2012 16:48 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@lone: „Man kann vom Grass halten, was man will, aber" wenn er gegen Israel und Juden hetzt, dann MUSS er ja recht haben.“

Nein lone sowas darfst du nicht mal denken! Du bringst die neuentdeckte Moral dieser Menschen ins wanken! Dann kann ja jeder Ehebrecher, Ratschläge für die Ehe geben, oder jeder Arbeitsscheuer, Ratschläge für die Arbeit, Jeder U-Bahnschläger Ratschläge für das Umgehen mit seinen Mitmenschen, es wird noch so weit kommen und jeder Kriminelle wird sich anmaßen Recht zusprechen über nicht Kriminelle! Wo würden wir heute stehen, wenn es nicht solche geben würde wie ImmerNurIch? Vielleicht ein Stück weiter auf der Evolutiontreppe!

„Was Grass ja so "mutig" ausgesprochen hat, liest man hier ständig auf SN wenn es um Israel geht.“

Das was jeder Dorftrottel von sich geben kann, wird hier als „Heldentum“ empfunden. Da siehst du doch welche Wahrnehmungsprobleme der eine oder andere hat!

„Zudem ist Grass genauso dumm wie viele andere auch die meinen das Israel den Iran auslöschen wolle!“

Ne lass doch gut sein, zerstöre denen nicht das Bild was sie sich in mühsamer Kleinarbeit erschaffen haben! Israel will die ganze Welt beherrschen, nur du und ich wissen noch nichts davon! ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2012 16:52 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Delios: "was hab ich heute früh noch gemutmaßt?"

Na das war ja mal richtig gut! Ich sag dir auch warum, denn wenn ein Auto auf dich zu gerast kommt, ist die Wahrscheinlichkeit geben das es dich auch trifft!! :))
Kommentar ansehen
04.04.2012 17:51 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Blümchen: "Das beste dabei ist jeder Artikel verurteilt und schimpft ihn Hetzer, aber in den Kommentaren bekommt Grass von den asllermeisten Zuspruch."

Du weißt doch Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:56 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Was gesagt werden muss": Von Günter Grass (Süddeutsche Zeitung, 4. April 2012)
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:57 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: "Das beste dabei ist jeder Artikel verurteilt und schimpft ihn Hetzer, aber in den Kommentaren bekommt Grass von den asllermeisten Zuspruch."

Was sagt das wohl aus über die Leute?
Grass bedient wieder einmal antisemitische Klischees, verpackt als Israelkritik, mehr nicht.





[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 23:35 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie scheint mir gerade meinen Volksgenossen das Thema "Israel" auf der Seele zu brennen. Frage mich da eigentlich nur: Wieso?

War es so schlimm, in der Schule vom deutschen Unrecht zu hören? Tun die ganzen Filme aus Hollywood dermaßen weh? Kann man nicht mehr diese Untaten verurteilen ohne sich gleich selbst angegriffen zu sehen?

...ist es vielleicht doch eher so, das es mittlerweile so ist, das "genug" Jahre vergangen sind, um sich mal wieder an einen Tabubruch zu wagen? Endlich wieder das "Wort" Jude ohne vorgehaltene Hand und Flüsterton voller Ehrfurcht in den Mund zu nehmen? Endlich mal wieder vom Leder zu lassen?

Es ist so armselig.
Meine Güte.
Ja, die deutsche Wehrmacht war das beste, was die Welt im militärischen Bereich je produziert hat.
Ja, viele Wehrmachtssoldaten hatten nichts mit den Verbrechen zu tun, die in ihrem und dem Namen des deutschen Volkes begangen wurden.
Ja, nicht alles, was in Israel geschieht, ist nicht ganz koscher.
Nein, Rassismus ist nicht cool. Weder gegen Juden, Moslems, Christen, Buddhisten noch gegen sonst jemandem.
Na und? Was davon fügt der deutschen Seele jetzt dermaßene Schmerzen zu? Wozu muss sich ein angesehener deutscher Autor dermaßen in den Dreck reiten? Für das eigene Seelenheil? Wie lachhaft.

Es ist, was es ist. Ich kann mit der Schuld meiner Ahnen leben, sie hat nichts mit mir zu tun. Ich kann immer noch als Deutscher mit stolzem, erhobenen Haupt durch die Strassen gehen. Das kann eigentlich jeder, der heute am Leben ist. Dazu braucht es keine billigste Profilierung über billige Schüsse gegen eine Regierung, die von Feinden umgeben ist, die sie dazu noch an jeder Ecke und Kante noch zu mehr Fehlern verführen.


Das einzige, was Grass damit wirklich geschafft hat, ist Jubelstürme zu entfachen bei dem Klientel, das sich sonst auch kaum aus dem Schatten traut. Ärmliches Schauspiel. Mein Beileid.... wir schaffen uns wirklich ab. Dichter und Denker, das ich nicht lache.

PS:
So schlimm kann es in Israel gar nicht abgehen...
"Israelischer Historiker verteidigt Günter Grass"
http://www.spiegel.de/...

...deutsche Sichtweisen:
"So falsch liegt Günter Grass"
http://www.spiegel.de/...

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 03:50 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesem Gedicht: von Antisemitismus zu sprechen, ist schon eine Glanzleistung in Sachen Ignoranz und Engstirnigkeit!

Vor allem aber ist es die einzige Möglichkeit kein einziges Argument hervorbringen zu müssen, die noetig wären um eine Sachgerechte Diskussion zu fuhren.
So spricht man seinem Gegenspieler die Sachlichkeit gewissermaßen Präjudizierend ab, um seine eigene Schuld zu verbergen.

Sogar noch nachdem Israel den Iran mit Nuklearwaffen angegriffen hat, wird die Welt so tun, als sei das auf fundamentalem Wissen über nukleare Waffen geschehen, die nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat!

Wenn alle so tun, die Wahrheit sei eine Knetmasse, und diese Knetmasse dann auch noch die Wahrheit, wird die Menschheit in ihrer eigenen Lüge vergehen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?