04.04.12 12:03 Uhr
 78
 

Wahlkampf USA: Mitt Romney siegt in zwei weiteren Staaten

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney hat die Vorwahlen in Wisconsin, Maryland und Washington DC. gewonnen. Damit grenzt er sich weiterhin von seinen parteiinternen Widersachern Rick Santorum, Newt Gingrich und Ron Paul ab, deren Sieg immer unwahrscheinlicher wird.

Romney selbst versuche nun, sich vermehrt von dem innerparteilichen Wahlkampf zu lösen und Präsident Barack Obama anzugreifen. Experten in Romneys Umfeld sind allerdings skeptisch; der Kampf gegen Santorum und Gingrich habe Romneys Positionen radikalisiert und nach rechts getrieben, hieß es.

Einer Umfrage zufolge käme Romney momentan auf etwa 45 Prozent der Stimmen, Barack Obama auf 49 Prozent. Obama nutzt derweil seine Zeit und betreibt Wahlkampf gegen Romney: So nannte er den republikanischen Sparplan, der Einschnitte im Sozialbereich vorsieht, ein "Rezept für den Niedergang".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spyders-Web
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Wahlkampf, Mitt Romney
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERE