04.04.12 11:42 Uhr
 280
 

Wrestler Randy Orton wird Filmrolle entzogen

Randy Orton ist hauptberuflich Wrestler, will sich aber auch als Schauspieler einen Namen machen. Kürzlich erhielt er die Rolle in "The Marine: Homefront".

Die Besetzung Ortons für diese Rolle gefiel der US-Army aber überhaupt nicht. Der Grund war Ortons Vergangenheit in der Armee.

Im Jahr 1999 wurde er wegen unerlaubten Entfernens von der Truppe verhaftet und später unehrenhaft entlassen. Solch ein Mann dürfe keinen Marinen spielen, hieß es. Ortons Arbeitgeber WWE entzog ihm nach den Protesten nun wieder die Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Entzug, Filmrolle, Wrestler, US-Army
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?