04.04.12 11:40 Uhr
 1.492
 

Neu im China Copy Shop: Porsche Cayenne Nachbau für 15.000 Euro

Der chinesische Autohersteller Hawtai wird im April 2012 auf der Automesse in Peking das Facelift seines B35 Modells präsentieren.

Der B35 ist ein stattliches SUV, das mit Ausnahme eines jaguarähnlichen Grills, wie ein Nachbau des Porsche Cayenne wirkt.

Der modellgepflegte und sehr nobel ausgestattete Klon des deutschen Luxus-SUV wird auf dem chinesischen Markt für etwa 15.000 Euro zu haben sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: digifant
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, China, Porsche, Shop, Porsche Cayenne, Neu, Nachbau
Quelle: de.autoblog.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 13:03 Uhr von bibip98
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
so sind sie Geschichtsabläufe Erst war es Deutschland, das alles kopierte (z.B. der Opel Laubfrosch, eine 100 % Kopie eines Peugeotautos),
dann kam Japan, dann Korea und jetzt ist es China. Irgend wann sind die auch so weit (wie z.B. die Japaner sich mit deutschen Autos messen können) und stellen gute Ware her. Nur... dann sind die auch nicht mehr billig.
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:04 Uhr von Anlex
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"China Copy Shop": Der ist gut ;)
Kommentar ansehen
10.04.2012 00:37 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: soll ein Nachbau des Porsche Cayenne sein? Kann nicht sein, ich sehe da ein ziemlich ansehnliches Fahrzeug ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2012 13:19 Uhr von Psydelis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin mal frech und lehne mich etwas weiter aus dem Fenster:

Hier gibt es den sicher nicht unter 30.000!

Außerdem sehe ich da weder einen Jaguargrill noch Porsche-Ahnlichkeit.

Sehen die SUVs heute nicht alle gleich aus???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?