04.04.12 11:34 Uhr
 290
 

Nach Spott: New York streicht doch keine Begriffe wie "Dinosaurier" aus Schultests

Die New Yorker Schulbehörde hatte beschlossen aus Gründen der "Politcal Correctness", unangemessene Begriffe wie "Dinosaurer" oder "Geburtstag" aus den Schultests zu streichen, da diese Schüler mit verschiedenen Religionen beleidigen könnten (ShortNews berichtete).

Als diese Liste im Internet kursierte, rollte eine Welle von Spott und Hohn über die New York City Department of Education, die nun wieder zurück rudert.

Man habe auf die Streichung der Wörter nun verzichtet, weil die "Reaktion von Eltern" nicht positiv gewesen sei. Zudem sei die Liste nur eine Empfehlung, kein Verbot gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: New York, Liste, Dinosaurier, Spott, York, Zurückhalten
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2012 14:58 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Wörter für die Streichliste: Gehirn,
Intelligenz,
Klimawandel,
Iran + Irak,
Spaghettimonster
Kreationismus
Darwin

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?