04.04.12 11:24 Uhr
 175
 

Nicolas Sarkozy greift hart durch: Razzien und Festnahmen bei vermeintlichen Islamisten

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat einen harten Kurs gegen mutmaßliche Islamisten gefordert und die Polizei befolgt diese Anweisungen.

Wieder wurden in diversen Städten Razzien durchgeführt und dabei zehn Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, Islamisten zu sein.

"Die Festgenommenen haben ein ähnliches Profil wie der Attentäter von Toulouse", so ein Polizeisprecher. "Sie sind isolierte Persönlichkeiten, die sich selbst radikalisiert haben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Festnahme, Razzia, Islamist, Nicolas Sarkozy
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Frankreich: Nicolas Sarkozy fordert Verfassungsänderung wegen Burkini-Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2012 10:34 Uhr von Kurioso
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Super: der Polizeistaat wird in Frankreich mächtig vorangetrieben. Demnächst verhaftet man bestimmt auch Uniprofessoren die einen Vollbart haben, mit der Begründung auf einen möglichen Verdacht des Designerbegriffs des "Islamismus".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch
Frankreich: Nicolas Sarkozy fordert Verfassungsänderung wegen Burkini-Verbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?