04.04.12 11:11 Uhr
 626
 

New York: Burger King wagt das Börsen-Comeback

Die Fast-Food-Kette Burger King hat es in Amerika schwer, denn die Konkurrenz ist groß. Dennoch will das Unternehmen nun wieder an die New Yorker Börse zurückkehren.

Das Börsen-Comeback ist dem Karstadt-Besitzer Nicolas Berggruen zu verdanken, der mit seiner Investmentfirma Geld in die neue Sparte Burger King Worldwide gepumpt hatte.

Burger King will zudem sein Image verändern und gesündere Nahrung anbieten (ShortNews berichtete), um Ketten wie McDonald´s und Wendy´s abzuhängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: New York, Börse, Comeback, Nahrung, Burger King
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2012 15:11 Uhr von xevii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wendys muss wohl nur in usa sein? kenn ich nicht
Kommentar ansehen
04.04.2012 23:36 Uhr von Endgegner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren: wieso der erste Börsengang gescheitert ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?