04.04.12 06:16 Uhr
 120
 

Megaupload-Gründer Kim Dotcom will Musikalbum aufnehmen

Nachdem das Internetverbot für den Megauploadgründer Kim Dotcom aufgehoben wurde kündigt dieser an, dass er ein Musikalbum aufnehmen wolle.

Da seine Auflagen teilweise aufgehoben wurden, darf Kim Dotcom auch jeden Tag 90 Minuten schwimmen ohne Fußfesseln und zweimal pro Woche in ein Studio in Auckland fahren, um ein Album aufzunehmen.

So soll er beim Verkauf des Albums ein Recht auf die Einnahmen haben. Bei seinen Album sollen auch bereits mehrere internationale Stars mitgewirkt haben, die extra dazu aus den USA eingeflogen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Gründer, Megaupload, Kim Schmitz, Dotcom
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Neuseeland: Kim Schmitz will fünf Prozent bei Wahl erreichen
Neuseeland: Kim Dotcom will mit "Mega" an die Börse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?