03.04.12 21:14 Uhr
 8.395
 

Studie: Sparbücher fast wertlos - Deutsche verschenken wegen ihnen Milliarden

Der Düsseldorfer Finanzexperte Udo Keßler hat nun eine Studie zu Geldanlagen durchgeführt, die am heutigen Dienstag in der "Süddeutschen Zeitung" erschien. Er kam zu dem Schluss, dass das Sparbuch zu den schlechtesten Geldanlagen gehört.

Zwischen 2002 und 2011 erhielten die Deutschen auf Sparbücher im Schnitt einen mickrigen Zinssatz von 0,99 Prozent. Bei Tagesgeldkonten betrug der Zinssatz im Jahr 2008 beispielsweise jedoch 3,21 Prozent, also mehr als dreimal so viel.

Viele Deutsche vertrauen aber seit jeher auf das Sparbuch, weswegen sie trotz des niedrigen Zinses die Geldanlage nicht wechseln. Dadurch gingen den Deutschen zwischen 2002 und 2011 ungefähr zehn Milliarden Euro Zinsbeträge verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Deutsche, Milliarden, Zinsen, Geldanlage, Sparbuch
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 21:23 Uhr von bibip98
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:23 Uhr von Loki1983
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
theoretisch: kann man mit jeder anderen geldanlage mehr zinsen bekommen...aber praktisch steigt damit dann dennoch das risiko sein geld zu verlieren.

das sparbuch ist im grunde zwar nur eine geldanlage wo man drauf zahlt....aber das geld hat man...gesichert durch den staat (so lange er nicht pleite ist^^)

die anderen anlagen haben so einen schutz nicht...und dann kann schonmal eine kriese kommen und das geld ist futsch
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:34 Uhr von DR_F33LG00D
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip98: http://www.finanzfrage.net/...

Diese Anlage wird sehr kontrovers diskutiert, siehe obigen link
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:47 Uhr von Ah.Ess
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Was wenn: Und wenn wir nun alle so "schlau" gewesen wären und alles auf Tagesgeldkonten gepackt hätten? Dann hätten irgendwelche anderen Leute jetzt 10 Milliarden weniger. Weil irgendwo muss es ja herkommen!
Also ob es das besser machen würde, möchte ich mal zu denken geben.
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:52 Uhr von blicker2
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@Ah.Ess: Das Zinsystem und Geldsystem selbst ist Fehlerhaft.
Leider durchschaut das halt niemand.

Die Bankerelite gibts ja schon seit hunderten von Jahren.
Schon krank wie sehr die jetzt in den Fokus der öffentlichkeit geraten sind.
Ich hoffe das bedeutet etwas gutes.

Wir haben Möglichkeiten Heutzutage Dinge wie das Internet.
Klar wird versucht durch TV etc. die Menschen dumm zu halten und oft funktionierts auch.
Aber wir haben Mittel die es früher einfach nicht gab.

Es kann sich jeder auf Youtube ansehen wie das Geldsystem funktioniert, und das eine kleine Elite von der Krise kräftig profitiert.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
pfff: das is doch eh alles nen witz... wenn man irgendnen tolles bausparkonto oder riesterwohnen oder sowas macht, werden die ganzen steuervorteile oder staatszuschüsse doch eh von irgendwelchen gebühren aufgefressen...

geld is zum ausgeben da, nicht zum irgendwo im nirgendwo anlegen... holt euch irgendwas was ihr anfassen könnt, dann habt ihr auch was....
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:18 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Gold: Das einzige echte Geld. Es kann nie wertlos werden, und steigt die Inflation, so steigt auch der Wert. Daher braucht Gold auch keine Zinsen.
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:45 Uhr von _-Chris-_
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101: Trotzdem hat man im Endeffekt mehr davon. Auch wenn Gebühren hinzukommen, kann man sich gut was ansparen und die steuerlichen Vorteile ausnutzen
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:45 Uhr von Sopha
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: Dann erklär uns mal wieso gold nicht wertlos werden kann?
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:46 Uhr von DerMaus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lieber bei den Sparkassen als bei der Deutschen Bank die mit ihren Spekulationen auf Lebensmittel täglich hunderte Menschen schulterzuckend in den Hungertod schicken
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:53 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Crushial: Der neue Titel ist sehr viel zutreffender und besser als der erste...

Perfekt wäre:
ihretwegen statt "wegen ihnen"
Kommentar ansehen
03.04.2012 23:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was soll das geschwätz: Wo ist ein Sparbuch flexibler als ein Tagesgeldkonto?
Wo ist es sicherer?
Wie kommt ihr darauf?

Ich sehe keine Sicherheits Einbußen zwischen einem Tagesgeldkonto bei der Bank X und einem Sparbuch bei der selben Bank.

Wie unflexibel kann man denn sein und bedingungslos am Leben der 50er festhalten.....
Kommentar ansehen
04.04.2012 00:02 Uhr von applebenny
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
beste anlageform: = sparbüchse, oder sein geld zu material machen, bin schon die ganze zeit gespannt drauf, wann die hyperinflation kommt
Kommentar ansehen
04.04.2012 07:55 Uhr von Joker01
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@chorkin lol, darauf kannst du lange warten, 70% der Erde besteht aus Wasser, und ja Salzwasser kann man mit komplizierten Meerwasser-Entsalzungsanlgen trinken;)
Kommentar ansehen
04.04.2012 08:50 Uhr von aquilax
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
schmarrn und womit kauft man trinkwasser?

wie lange bleibt dein wasser "trinkwasser" bis es zum spülwasser wird?

wie sieht ein wasserportemonnaie aus?

vor allem:

wieso soll man warten? mach doch heute was aus deinem "geld". aber das geht nur, wenn man auch welches hat.

wer kein vermögen hat, muss sich eben eines anschaffen. aber dazu braucht man köpfchen, kreativität und den arbeitswillen, von dem die meisten laberer hier nichts besitzen.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 09:17 Uhr von meska6
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
MMM2011: damit kann man sein geld schnell, jedoch mit risiko auf 20-75% Zinsen pro Monat anlegen. Es hat funktioniert und das System existiert weiterhin.
Kommentar ansehen
04.04.2012 09:51 Uhr von aquilax
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mmm2011: das ist die reinste dummbauernfängerei.

mit solchen "absolut sicheren systemen ohne arbeiten zu müssen" hat man schon in den 70 & 80ern die dummen leute geködert.

jetzt geht man damit wieder an die nächste generation, die die sache natürlich nicht kennt und teilweise weitaus dümmer ist.

bevor ihr so einen krampf macht, organisiert lieber ein jokerspiel und macht euch nach einem jahr vom acker.
dann habt ihr ein paar millionen in der tasche.
Kommentar ansehen
04.04.2012 09:59 Uhr von aquilax
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
keine ahnung: wer so einen mmm2011- mist schreibt, hat keine ahnung:

1. zuerst mit "risiko" und dann absolut sicher?
2. 20-70% garantiert? wie garantiert? und was? 20 bis 70% kann man nicht garantieren. entweder ich garantiere 1 oder 2 , aber nicht 1 bis 2.

3. das ist ja ein super system, dass immer noch seit 2011 "funktioniert".

4. vorsicht vor schmierigen, adipösen, langzopfigen russen im bmw!
dann noch im bmw - autohaus?
dann kommen noch junge "sekretärinnen" und der don camillo dazu.....

mannomann .... noch blöder kann man sich wirklich nicht präsentieren.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 11:21 Uhr von bibip98
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Loki1983: genau diese Denke wird von den Banken gefördert. Und davon leben sie ganz prächtig.
Die Gewinne der Banken liegen bei bis zu 200 %. Kann ich dir beweisen.
Das was ich oben erwähnt habe ist genauso (oder sogar weniger) riskant als das, was die Banken Dir bieten. Denn der Feuerwehrfonds ist bei weitem nicht so alles ersetzend wie allgemein geglaubt wird.
Kommentar ansehen
04.04.2012 12:15 Uhr von centerofnewsfornet
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit der Deutschen? Daran sieht man es mal wieder.

Milliarden an Zinsen werden verschenkt, Milliarden an Energiekonzerne werden verschenkt weil kaum jemand zu billigeren Anbietern wechselt, Milliarden an Steuern weil niemand auf die Straßen geht... Und so weiter......


Und das schlimme daran:
Es wird trotz Eigenverschulden rumgejammert.
Kommentar ansehen
04.04.2012 12:31 Uhr von bibip98
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ aquilax: es gibt Anlagen mit zweistelliger Rendite. Doch dann wird keine Garantie dafür übernommen.
Ich kenne z.B. eine deutsche Genossenschaft, die bisher immer im zweistelligem Bereich das Jahr abschloss.
Nur eben: es könnten auch mal nur 5 % sein. Totalverlust ist durch Absicherung ausgeschlossen. Der Investor ist also Mitglied der Genossenschaft. Er zahlt nur einmal einen Ausnahmebeitrag und kann ab da investieren so oft oder wie viel er will: kostenlos. Hier besteht das Risiko in der Rendite.
Kommentar ansehen
04.04.2012 12:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genauuuuu: schmeissen wir unser geld lieber irgendeinem verkackten hedgefond in den hals, wo wir nicht wissen was die damit machen und ob mans überhaupt jemals wieder kriegt, macht doch viiieeeeel mehr spass!

zu blöd zum scheissen allesamt.

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:45 Uhr von bibip98
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: hier hat mal wieder eine superschlaue Bildleserin geantwortet.
Noch dazu eine, die nicht lesen kann....oder will.
Ich empfehle Dir Dich als Finanzministerin in Berlin zu bewerben. die suche solche Könnerinnen. :-)



[ nachträglich editiert von bibip98 ]
Kommentar ansehen
04.04.2012 19:11 Uhr von bigdaddy2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na und: ich habe auch eins, als sparreserve wenn die versicherungen geld haben wollen, damit ich z.B die kfz versicherung komplett bezahlen kann. wer zuviel zinsen bekommt (über 15 Euro im Jahr), wird sie bei alg2 sowiso mit verechnet bekommen.

[ nachträglich editiert von bigdaddy2 ]
Kommentar ansehen
05.04.2012 10:24 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Erkenntnis brauche ich keinen Experten! :D

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?