03.04.12 20:42 Uhr
 365
 

Wien: Penthouse des toten Rockstars Falco ist erwerbbar

Käuflich zu erwerben ist das 350 Quadratmeter große Penthouse des 1998 tödlich verunglückten Sängers und Liedschreiber Falco zwar, doch der Preis für die Luxusimmobilie ist nicht ohne: 1,5 Millionen Euro werden in einer Annonce für die Wohnung verlangt.

In einem Online-Immobilien-Inserat wurde das Luxusdomizil in der Wiener Hietzinger Hauptstraße mit dem Titel "Der Mythos lebt" feilgeboten. Neben der 300 Quadratmeter-Wohnung gibt es weitere 50 qm Wellness-Fläche mit Zugang zu einer Terrasse.

Vorbesitzer war der Excalibur-Chef Roger Seunig, der Sohn des damaligen Falco-Freundes Ronnie Seunig. Das in der Wohnung befindliche Klavier von Falco soll angeblich im Preis mit enthalten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Wien, Immobilie, Falco, Penthouse
Quelle: wien.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 22:08 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht: inklusive "Stoff"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?