03.04.12 19:23 Uhr
 850
 

Mehr als 20 Spielstunden schon zu viel - Entwickler Warren Spector gegen lange Spiele

Spiele-Entwickler Warren Spector hat geäußert, dass er nur ungern mehr als 20 Stunden in ein Computerspiel stecke. Jedoch ist für viele Spieler die Spielzeit ein Kriterium beim Kauf eines Spiels.

"Ich persönlich, und ich weiß, dass mir viele Spieler nicht zustimmen werden, bin jetzt an einem Punkt angelangt, an dem ich keine 100 Stunden an einem Spiel sitzen möchte", so Spector. Er wolle noch nicht einmal 20 Stunden an einem Spiel verbringen.

Spector sagte weiter, dass er ein Spiel beenden wolle und nicht in eine andere Welt abdriften möchte. Dabei sei er Fan von Spiele-Episoden und wird so etwas vielleicht auch mal machen. Zurzeit arbeitet er an "Micky Epic: Die Macht der Zwei".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Spieler, Entwickler, Computerspiel
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 19:45 Uhr von Freggle82
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nichts gegen Spiele: die man in 20h beenden kann, allerdings sollte dann auch der Preis einem 20h Spiel entsprechen.
Kommentar ansehen
03.04.2012 19:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte: er mal Spiele spielen die er nicht entwickelt hat. Wenn er sowas wie Micky Epic und so macht, wunderts mich net, das hab ich nach wenigen Stunden abgebrochen weils öde wurde.
Kommentar ansehen
03.04.2012 19:50 Uhr von sammy90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Freggle82: AMEN!
Kommentar ansehen
03.04.2012 19:50 Uhr von General_Strike
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@makak: http://armorgames.com/...
http://armorgames.com/...

Die schaffst du nicht in 20 Stunden.

Das hier wird auch eng:
http://www.kongregate.com/...
Kommentar ansehen
03.04.2012 20:26 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: 20 stunden is was wenig....

eigentlich kommts aufs spiel an... ich hab fallout 3 und new vegas echt gut gefunden, aber irgendwann die lust verloren, weils irgendwann einfach öde wurde....

mass effect 2 zum beispiel hab ich gefressen, da konnte ich immer weitermachen ohne langeweile...
Kommentar ansehen
03.04.2012 20:41 Uhr von Gorxas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin mit 20 stunden spielen aufgewachsen und das war damals völlig ausreichend... gut, der Unterschied zu damals: früher waren die Spiele niveauvoll und machten richtig fun ;)
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:02 Uhr von hide
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es kommt immer auf das Spiel an. Ein RPG kann und sollte deutlich über 20h dauern, aber ein Actiongame sollte eher nicht diese Grenze durchbrechen, da in dem Genre es beinahe unmöglich ist, einen Spieler auf so lange Zeit zu motivieren (ich rede hier über den Singleplayer).
Und ganz ehrlich, auf ein Mario, für welches ich 40 Stunden brauche um es einfach nur durchzuspielen, hätte ich wenig Lust. Aber Spector hat halt einfach seine Meinung mal geäußert und das ist ja auch legitim.
Kommentar ansehen
04.04.2012 13:47 Uhr von jwerner111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weniger als 20 Stunden...??! 20 stunden sind ja wohl das Mindeste. Die meisten neuen guten Spiele sind weit darüber: Mass Effect 3, Anno 2070, deus Ex Human Revolution, Skyrim... und und und.
Nach 20 Stunden ist man in einem Rollenspiel grad richtig im Spiel angekommen!

[ nachträglich editiert von jwerner111 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?